Inhalt



Erik Levine

© Cock in Sling / Erik Levine

Was macht einen Mann zu einem ‚echten‘ Mann? Wie sehen Rituale der Männlichkeit aus, wie begegnen Männer ihren Herausforderungen, wie gehen sie mit dem Scheitern um? Der US-amerikanische Künstler Erik Levine (*1960 in Los Angeles) untersucht in seinen Video-Arbeiten unsere Gesellschaft auf ihr Normen, Rituale und männliche Stereotypen. In seinen Arbeiten umkreist er auf so einfühlsame wie rückhaltlose Art die Verhältnisse von Leben und Tod, gesellschaftlichen Regeln, Idealbildern und Realitäten. Weit entfernt davon, dokumentarisch zu sein, nähern sich Levines Videos mit eindrucksvollen Bildern und intensiven Sounds ihren Sujets: dem Drill, dem heranwachsende Jungs beim Sport ausgesetzt sind, der Zärtlichkeit, mit der Männer ihre Kampfhähne auf den Einsatz in der Arena vorbereiten, der stoisch nachgegangenen Arbeit in einem Schlachthaus oder dem Verfall und nahenden Tod von Menschen in einem Altersheim. Das Ludwig Forum zeigt als erste europäische Institution eine Auswahl seiner aktuellen Video-Arbeiten.

Erik Levine
As a Matter of Fact

19.05.17–24.09.17
Eröffnung: Do 18.05.2017, 19 Uhr

Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Str. 97-109
52070 Aachen
fon: 0241 / 1807-104
fax: 0241 / 1807-101
info@ludwigforum.de
www.ludwigforum.de

geöffnet:
Di, Mi, Fr 12 bis 18 Uhr
Do 12 bis 20 Uhr
Sa und So, 11 bis 18 Uhr