Inhalt



Der Kaufmann von Venedig

theater_kaufmann_c_wil-van-iersel

© Will van Iersel

Leiht man sich Geld von jemandem, den man zuvor grundlos angespuckt hat?

Der reiche Kaufmann Antonio jedenfalls tut es. Er bittet den von ihm wegen dessen jüdischer Herkunft verachteten Shylock um einen Kredit, damit er seinen geliebten Freund Bassanio bei dessen Brautwerbung um die schöne Porzia unterstützen kann. Shylock gewährt das Darlehen und da er Antonios Abneigung gegen das Zinswesen kennt, sogar zinslos. Als Antonio hierein nicht einwilligt, da er Shylock nicht zu Dank verpflichtet sein will, schlägt Shylock nicht ohne Ironie und Hintersinn die Sache mit dem Fleisch vor: bei Zahlungsunfähigkeit Antonios diesem ein Pfund Fleisch aus dem Körper schneiden zu dürfen, nahe dem Herzen.

von William Shakespeare

Der Kaufmann von Venedig
Aufführungen bis 23. Februar 2019
Bühne, Theater Aachen


Theater Aachen
Theaterplatz 1
52062 Aachen
Tel.: 0241 4784244
Fax: 0241 4784201
theaterkasse@mail.aachen.de
www.theateraachen.de (Tickets online)

Kassenöffnungszeiten:
Di – Fr 10 – 18 Uhr
Sa 10 – 14 Uhr