Inhalt



Aachener Wald

Neue Orientierungstafeln mit Knotenpunktsystem


Am Düsbergweg: Neue Tafel im bisherigen Gestell ©Stadt Aachen

Im Aachener Wald wurden im August 2014 bruchbeständige, wetterfeste und lichtechte Orientierungstafeln montiert. Auch die Inhalte sind verändert: Es sind neue Wanderrouten zur Innenstadt hin und die Rettungspunkte im Wald dargestellt .

Überdies wird ein Knotenpunktsystem für die Wanderwege eingeführt. Es funktioniert wie auf den Radwegen. Die entsprechenden Markierungen im Wald und Gelände sollen bis zum Frühjahr 2015 aufgestellt und angebracht werden. Die entsprechende Übersichtskarte für das komplette Knotenpunktsystem gibt es zurzeit nur in einer Fassung zum Herunterladen: Knotenpunktkarte (pdf).

Auf den neuen Tafeln im Aachener Wald sind immer nur die Ausschnitte des Wanderwege-Knotenpunktsystems dargestellt, die für das jeweilige Waldgebiet von Bedeutung sind.

  

Sechs Waldwanderwege sind ausgeschildert

Karte Waldrundwege (zum PDF einfach anklicken)Im Aachener Süden erstreckt sich der Aachener Wald von der belgischen und niederländischen Grenze bis fast in die Voreifel. Von den Einheimischen wird er auch liebevoll "Öcher Bösch" genannt. Hier finden alle, die Bewegung und Erholung suchen, ein weitverzweigtes und gut ausgebautes Wegenetz zum Spazieren, Wandern, Laufen oder Walken. Die Fachbereiche Sport, Geoinformation und Bodenordnung sowie das Gemeindeforstamt haben sechs Rundstrecken im Aachener Wald ausgeschildert und gemeinsam eine detaillierte Karte (pdf) zu den Waldrundwegen erstellt.

Sie sind erkennbar an ihrer jeweiligen Farbgebung:

  

Infotafeln, Streckenmarkierungen, Rettungspunkte


Am Parkplatz Altlinzenzhäuschen: Ein neues Trägergestell aus Holz mit aktualisierter Karte informiert die Wanderwilligen. © Stadt Aachen

Die Orientierungs-und Informationstafeln finden Wanderinnen und Wander an nahezu allen Waldparkplätzen, von wo sie ihre Wanderungen oder Spaziergänge beginnen können.

47-2_1_querformat_200x135Im Wald selbst sind Holzpfähle aufgestellt, die in der Farbe der jeweiligen Route die Wanderwege markiert sind. Zweifarbig gestaltet sind diese Holzpflöcke überall dort, wo sie Verbindungswege zwischen einzelnen Routen kennzeichnen. Die Wege von Bushaltestellen zu den Routen sind nur im Waldgebiet markiert.

Schilder RettungspunkteIm Aachener Wald sind insgesamt 37 Rettungspunkte ausgewiesen. Die grünweißen Metallschilder zeigen die Telefonnummer der Aachener Feuerwehrleitstelle, +49 (0)241/ 192 96 und die Nummer des Rettungspunkts. Selbstverständlich ist ein Notruf auch unter der Notrufnummer 112 möglich.

Verhalten im Wald

Beachten Sie bei Fällarbeiten die Absperrung von Gefahrenbereichen. Sie gefährden sonst Ihr Leben und das der Waldarbeiter. Benutzen Sie keine Reitwege. Diese sind den Reitern vorbehalten. Unser Wald soll sauber bleiben: Bitte hinterlassen Sie keinen Abfall. Im Wald dürfen Hunde außerhalb von Wegen nur angeleint mitgeführt werden.

 

Speziell für Jogger: Beleuchtete Laufstrecken

Am Hangeweiher führt eine Strecke rund um den Kaiser-Friedrich-Park über die nicht plattierten Gehwege folgender Straßen: Hermann-Löns-Allee, Am Hangeweiher, Kaiser-Friedrich-Allee, Aachen-Münchener-Allee.

Im Herbst und Winter wird das Waldstadion am 1. Rote-Haag-Weg für Jogger geöffnet und die Trainingsbeleuchtungsanlage eingeschaltet. Am 3. Oktober beginnt die Saison 2014/15. Bis zum 30. März des kommenden Jahres steht das Stadion lauffreudigen Aachenerinnen und Aachenern immer montags und freitags zur Verfügung. Die Beleuchtung ist an beiden Wochentagen von 16.30 bis 20 Uhr eingeschaltet.

Um den Kunststoffbelag der Laufbahn zu schonen, bleiben einige Teile der Laufbahn gesperrt, zum Beispiel die Innenbahn. Diese Absperrungen müssen unbedingt beachtet werden, auch Spikes sind nicht erlaubt, um die Bahn nicht zu beschädigen. Geduscht wird aber zu Hause. Denn die Umkleide- und Duschräume des Waldstadions bleiben aus haftungsrechtlichen Gründen geschlossen. Außerdem ist kein Übungsleiter vor Ort und die Stadt Aachen haftet nicht für Unfälle, die sich bei der Benutzung des Stadions ereignen.

Im Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen kann die Finnbahn am Königshügel kostenlos genutzt werden. Sie ist täglich von sechs Uhr bis zum Hellwerden und ab der Dämmerung bis 0 Uhr beleuchtet. Aktuelle Infos, zum Beispiel über kurzfristige Sperrungen der Finnbahn, gibt es auf folgender Internetseite: www.hochschulsport.rwth-aachen.de