Inhalt



Einkaufen in Aachen

Wie in allen Städten hat auch der Handel in Aachen Probleme mit der starken Konkurrenz des Online­handels. Umso wichtiger ist es, gemeinsam zu handeln und die Attraktivität des lokalen Handels zu steigern. Seit 2015 gibt es mit der Initiative Einkaufen in Aachen eine Innenstadt-Akteurin bestehend aus Märkte- und Aktionskreis City (MAC), Stadtmarketing, aachen tourist service, ECE, Aachener Einzelhändler*innen und Sponsoren. Das Stadtmarketing ist aktives Mitglied im strategischen Steuerungskreis der Initiative.

Werbung für den Einkaufsstandort

Aufenthaltsqualität, Fre­quenzen und Aufmerksamkeit steigern

Die Initiative hat die Aufgabe, Marketing für den Einkaufsstandort der Aachener Innenstadt zu betreiben und finanziert sich aus den Beiträgen der Partner. Seit­dem hat sich eine Marke etabliert, die unter dem Label „Einkaufen in Aachen“ ein umfassendes Informationsangebot incl. einer Datenbank mit rund 500 Geschäften und zahlreichen Ge­schäfts-und Inhaberporträts der Aachener Innen­stadt zur Verfügung stellt. Zum festen Ambient-Repertoire der Initiative gehören die Liegestuhlak­tion „Aachen nimmt Platz“ oder die weihnachtliche Lichtaktion „Aachen leuchtet“.

Aachen nimmt Platz, die Liegestuhlaktion

Digitalisierung des Einzelhandels

Zuletzt unterstützte „Einkaufen in Aachen“ über die bisherigen Aufgaben hinaus auch das von der städtischen Wirtschaftsförderung eingerichtete „Shopping Lab“ dabei, den Handel mit den Möglichkeiten der Digitalisierung vertraut zu machen. Aktuellstes Projekt ab 2020 ist die Plattform „Hybrider Einzelhandel“, die mit Unterstützung der Initiative und in ihrem Erscheinungsbild entwickelt wird.

Projektstart: 2015
Rückblick 2017-2018 (PDF)

www.aachen-shopping.de

Geändert am: 24.04.2020

Kontakt

Marketing Stadt Aachen
Haus Löwenstein
Markt 39
52058 Aachen
+49 241 432-1335
marketing@mail.aachen.de
www.marketing-aachen.de