Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt





Inhalt



Spannende Einblicke: So arbeitet die Baumkolonne

aktionstag2
Ein Baum für Zuhause: Jeder Besucher konnte sich eine Winterlinde mitnehmen. Manche topften sich den Baum direkt ein. © Stadt Aachen/Elisa Bresser

Seit Tagen hat Leo von nichts anderem geredet, erzählt seine Mutter Jasmin Berger. Der Zweieinhalbjährige wollte unbedingt in einem Traktor sitzen. Nun thront der Junge in der großen Maschine und möchte gar nicht mehr aussteigen. Doch irgendwann ist Tauschen angesagt, Emma will schließlich auch in das Führerhäschen klettern.

aktionstag1
Am großen Zerhacker demonstrierten die Mitarbeiter, wie aus einem großen Haufen Geäst ein kleiner Teil Häcksel wird.

Anstehen, um in einem der großen Schlepper zu sitzen, ist an diesem Tag kein Einzelfall. Bagger, Traktor, Lkw – am Samstag ging rund um den Elisenbrunnen so mancher Kindertraum in Erfüllung. Der Aktionstag „Tag der Baumpflege“ des Aachener Stadtbetriebs am vergangenen Samstag lockte hunderte Besucherinnen und Besucher zum Friedrich-Wilhelm-Platz.

aktionstag3

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Baumkolonne präsentierten sich und ihre Arbeit nebst den zugehörigen Geräten und Maschinen. Besonders beliebt neben Bagger und Traktor: die beiden Hubwagen. Mit denen konnten sich die Mutigen in bis zu 30 Meter Höhe fahren lassen und einen Ausblick über Aachen genießen.

aktionstag5

Aber nicht nur allerlei moderne Geräte wurden rund um den Elisenbrunnen präsentiert. Auch Hilfestellungen und Anleitungen zur Baumpflanzung kamen nicht zu kurz. „Die Bäume sind das ökologische Kapital der Stadt“, sagt Ilse Stollenwerk, Geschäftsbereichsleiterin Grünflächen und Friedhofswesen des Aachener Stadtbetriebs. „Uns ist wichtig, dass dies auch erhalten bleibt.“  

aktionstag4

Tipps zum Thema Baum- und Grünpflege gab es reichlich. So mancher Besucher hatte Bilder oder Äste aus dem heimischen Garten mitgebracht und nutzte die Gelegenheit, den Expertenrat einzuholen. Das große Interesse freute die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichtlich.  „Schön, dass wir mit unserem Wissen weiterhelfen können“, sagt  Bernd Boja, Vorarbeiter der Baumkolonne. Neues Wissen konnte auch direkt angewandt werden: Der Stadtbetrieb verschenkte 300 Winterlinden, den aktuellen Baum des Jahres.

aktionstag6