Inhalt



"Tag der Baumpflege" am 23. April am Elisenbrunnen

„Bäume sind das ökologische Kapital einer Stadt“, sagt Thomas Thalau, kaufmännischer Betriebsleiter des Aachener Stadtbetriebs. „Die Baumkolonne hat also eine wesentliche Aufgabe in der Öffentlichkeit.“ Um diese Aufgabe transparenter zu machen und die Vielfalt zu erläutern, veranstaltet der Aachener Stadtbetrieb am Samstag, 23. April, von 11 bis 17 Uhr rund um den Elisenbrunnen den „Tag der Baumpflege“.

baumpflegetag3
Zentrale Aufgabe an einem zentralen Ort der Stadt: Rund um den Elisenbrunnen wird sich die Baumkolonne des Stadtbetriebs präsentieren. Mit dabei sein wird ein Hubwagen, mit dem Besucher bis zu 30 Meter in die Höhe fahren können. Foto: Stadt Aachen/Elisa Bresser

Hubwagenfahrt in 30 Meter Höhe
Beim „Tag der Baumpflege“ präsentiert sich die Baumkolonne des Aachener Stadtbetriebs. Die Baumkontrolleure werden ihre Aufgaben erläutern und zeigen anhand von Proben, welche Krankheiten sich an Bäumen ausbreiten können und wie diese festgestellt werden. Ein Maschinenpark mit Baggern, Schleppern und Lkw präsentiert diverse Einsatzgeräte und Werkzeuge. Bei Vorführungen des Ladekrans wird gezeigt, wie präzise große Maschinen eingesetzt werden.

baumpflegetag2

Wer einmal in einem Bagger und einem Traktor sitzen möchte, hat an diesem Tag die Gelegenheit. Mitarbeiter erklären dabei auch verschiedene Einsatzgeräte, die vor die Maschinen gespannt werden. Beispielsweise einen Fällgreifer, mit dem kleinere Bäume entfernt werden können, oder eine Ladezange, mit der Holz verladen wird. Außerdem werden am Elisenbrunnen zwei Hubwagen stehen. Bei einer Fahrt in bis zu 30 Metern Höhe können die Besucherinnen und Besucher Aachen von Oben betrachten.

baumpflegetag1

30 Meter über dem Boden: Wer beim „Tag der Baumpflege“ des Stadtbetriebs eine Fahrt mit dem Hubwagen macht, kann diese tolle Aussicht genießen. Foto: Stadt Aachen/Elisa Bresser

Bei Pflanzvorführungen wird erläutert, wie Bäume und Hecken korrekt eingesetzt werden und welche Bodenbeschaffenheiten dabei zu beachten ist. Informationen zu Pflegeschnitten gibt es ebenso wie Hinweise zu Pflanzzeiten und Besonderheiten. Die Experten der Grünflächenpflege beantworten jede Frage und geben gerne Tipps. Die lassen sich im heimischen Garten auch direkt umsetzen: Beispielsweise mit der Pflanzung eines neuen Baumes. Denn in Anlehnung an den Jahrestag des Baumes, der am 25. April ist, verschenkt der Stadtbetrieb Winterlinden.

Jene, die keinen eigenen Garten haben, sich aber gerne gärtnerisch betätigen wollen, können sich an das Patenschaftsbüro wenden: Hier werden Flächen unter Straßenbäumen vermittelt, die von Paten betreut werden können. Bei der Pflege und Gestaltung des Patengrüns steht der Stadtbetrieb beratend zur Seite.

baumpflegetag4
Freuen sich auf einen abwechslungsreichen Tag mit spannenden Einblicken: Bernd Boja, Vorarbeiter Baumkolonne, Thomas Thalau, Kaufmännischer Betriebsleiter, Peter Maier, Operativer Betriebsleiter, Andreas Schulz, Teamleiter Baumpflege, Nino Keilhauer, Arbeitsvorbereitung Baumpflege, und Rainer Guier, Teamleiter Baumkontrolle. Foto: Stadt Aachen/Elisa Bresser

Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen
Der Aktionstag soll ein Auftakt sein zu einer Reihe von Veranstaltungen, die der Stadtbetrieb organisiert. „Wir übernehmen für die Stadt Aachen und ihre Bürgerinnen und Bürger eine Vielzahl an Aufgaben“, sagt Peter Maier, operativer Betriebsleiter des Aachener Stadtbetriebs. Denn ob Abfallwirtschaft, Straßenreinigung, Grünflächenpflege, Friedhofswesen, Spielplatzkontrolle oder Straßenunterhaltung – die Arbeit des Stadtbetriebs ist überall in der Stadt sichtbar. „Diese Vielfalt möchten wir der Öffentlichkeit näherbringen.“

Der „Tag der Baumpflege“ findet am Samstag, 23. April, von 11 bis 17 Uhr rund um den Elisenbrunnen statt. Der Aktions- und Mitmachtag richtet sich sowohl an Familien als auch an all jene, die Interesse an Pflanzen und Bäumen haben.