Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt





Inhalt



Friedhofsverwaltung jetzt am Friedhof Hüls

FriedhofHuels
Neuer Sitz der zentralen Friedhofsverwaltung: das Verwaltungsgebäude am Friedhof Hüls. © Stadt Aachen/Detlef Sambale

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Aachen hat eine neue Adresse: Ab sofort sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verwaltungsgebäude auf dem Friedhofs Hüls, Wilmersdorfer Straße 50, erreichbar.

Ansprechpartner am größten Friedhof der Stadt

Bislang war die Abteilung Friedhofswesen des Aachener Stadtbetriebs im Betriebsgebäude am Madrider Ring ansässig. Nun ist die zentrale Friedhofsverwaltung im Verwaltungsgebäude am größten Friedhof der Stadt ansässig. „So haben wir die gebündelte Kompetenz an einem Ort", erläutert Friedhofsverwalter Wolfgang Berg. Durch den Umzug ergeben sich für die Bürger und auch für die Bestatter vereinfachte Wege, da alle Ansprechpartner für den Bereich Friedhof und Krematorium an diesem gemeinsamen Sitz anzutreffen sind. „So können wir schneller agieren und die Angehörigen noch besser unterstützen", sagt Wolfgang Berg.

Zu den Hauptaufgaben der zentralen Friedhofsverwaltung gehört die Vergabe von Beerdigungsterminen für die Friedhöfe der Kernstadt (Westfriedhof, Waldfriedhof, Friedhof Heißberg, Friedhof Lintert, Friedhof Forst, Friedhof Hüls, Ostfriedhof). Weiterhin obliegt den Mitarbeitern die Grabverwaltung, beispielsweise die Verlängerung oder Rückgabe von Nutzungsrechten, sowie die Beratung in allen Friedhofsangelegenheiten.

1900 Beisetzungen jährlich

Der Aachener Stadtbetrieb ist als operativer Friedhofsträger für 28 aktive Friedhöfe und sechs Friedhöfe als Gedenkstätten sowie das Krematorium auf der Hüls verantwortlich. Alle Friedhöfe der Stadt Aachen, mit einer Gesamtfläche von 163 Hektar, werden durch den Aachener Stadtbetrieb gärtnerisch gepflegt und baulich unterhalten. Im Krematorium Hüls werden pro Jahr rund 3100 Einäscherungen vorgenommen. Auf den Friedhöfen finden etwa 1900 Beisetzungen, davon rund die Hälfte als Urnenbeisetzungen, statt. Es besteht die Möglichkeit nach einer Anmeldung das Aachener Krematorium zu besichtigen. Für Führungen und Besichtigungen ist der Betriebsleiter des Krematoriums, Günter Sibbel, zuständig. Er ist telefonisch unter 0241/432-18763 erreichbar.

Die Mitarbeiter des Stadtbetriebes geben gerne über die Bestattungsmöglichkeiten Auskunft. Sie sind montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar unter Telefon 0241/432-18777, Fax 0241/432-18791 sowie per E-Mail Friedhof@mail.aachen.de.