Inhalt



Komm' zu uns: Stadtbetrieb auf der ZAB

zab2016_1
Im Gespräch: Auszubildende des Stadtbetriebs erläutern den Besucherinnen und Besuchern die Ausbildungsmöglichkeiten. © Stadt Aachen/Elisa Bresser

Was möchte ich nach der Schule machen? Eine Ausbildung? Oder ein Studium? Wie soll meine berufliche Zukunft aussehen? Mit solchen Fragen beschäftigen sich hunderte Schüler, wenn sie die Berufs- und Studienmesse ZAB im Aachener Eurogress besuchen.

Ausbilder haben bei der zweitägigen Veranstaltung potenzielle Bewerber kennengelernt und den Betrieb vorgestellt. Auch der Aachener Stadtbetrieb war mit einem Stand vertreten. Auszubildende aus verschiedenen Lehrjahren suchten das Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern und stellten die Möglichkeiten einer Ausbildung im Stadtbetrieb vor.

Und nicht nur das: Jeder, der wollte, konnte am Pflanztisch direkt seine Fähigkeiten im Eintopfen testen. Die Tagetes gab es natürlich zum Mitnehmen, oft kombiniert mit Broschüren zum Stadtbetrieb und den dortigen Ausbildungsangeboten.

zab2016_3

Oftmals wird eine Ausbildung bei der Stadt Aachen mit dem Gedanken verbunden, nur am Schreibtisch zu sitzen. Dass dem nicht so ist, zeigt ein Blick auf die einzelnen Ausbildungsbereiche. Und: Ausbildung ist hier auch in Teilzeit möglich.

Ausbildung wird als wichtige Aufgabe in der Stadtverwaltung angesehen. Sie bedeutet Investition in die Zukunft und ist gleichzeitig Voraussetzung wie auch Bedingung für die Innovation unserer Verwaltung im Ganzen. Die Ausbildung der Nachwuchskräfte ist wichtiger Bestandteil der längerfristigen Personalplanung.

Allein im Aachener Stadtbetrieb, einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Aachen, machen derzeit 27 junge Leute eine Ausbildung. Eine Vielzahl davon ist im gärtnerischen Bereich tätig. Ausbildungsberufe gibt es hier in den Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Blumen- und Zierpflanzenbau sowie Friedhofswesen. Spannend ist auch der Beruf des Tiefbaufacharbeiters, der beim Stadtbetrieb mit dem Schwerpunkt Straßenbau angeboten wird. In der eigenen Werkstatt werden Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeuge ausgebildet. Im administrativen Bereich bildet der Stadtbetrieb Kaufleute für Büromanagement aus.