Inhalt



Herzlichen Glückwunsch, Sibylle Keupen!

www.engelfotografie.com_.engelfotografie.eu-all-rights-reserved

Foto: engelfotografie.eu


Katholische Jugendarbeit, Friedensbewegung, Frauenpolitik, Bleiberger Fabrik: Seit Sibylle Keupen 1987 nach Aachen kam, hat sie sich auf vielfältige und sichtbare Weise für unsere Stadt engagiert. Und gezeigt, dass sie eine glänzende Netzwerkerin ist, was ihr wohl auch im coronageprägten Wahlkampf zugute gekommen ist. 67,37 Prozent aller Stimmen konnte sie in der Stichwahl auf sich vereinen.

Jetzt also Aachens erste Oberbürgermeisterin: Am 4. November wird sie in der konstituierenden Ratssitzung offiziell in das Amt eingeführt. Ihr neues Büro im altehrwürdigen Rathaus hat sie schon einen Tag nach der Wahl besichtigt, auf Einladung von OB Marcel Philipp.

Sibylle Keupen, die aus der Eifel stammt und in Trier studiert hat, freut sich auf die Aufgaben, die sie erwarten, „bei allem nötigen Respekt“, wie sie sagt. Zuzuhören, bestehende Verhältnisse zu hinterfragen und Lösungen aufzuzeigen: Diesen Weg will sie auch als Oberbürgermeisterin verfolgen und baut dabei auf eine gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung und allen interessierten Bürger*innen. Unterstützt wird sie von ihrem Mann, zwei erwachsenen Kindern und, nicht zu vergessen, den beiden Hunden, die auch dann für Bewegung sorgen werden, wenn im Job mal was stocken sollte.