Inhalt



Musiktheorie

Foto: Musikschule

Es werden bei uns Kurse in verschiedenen Bereichen der Musiktheorie angeboten:

  • Notenlehre - mehr als graue Theorie! ("Wie geht Musik? Kurs I & II")
  • Harmonielehre & Gehörbildung (Teil der "Studienvorbereitenden Ausbildung [SVA]")

               

Notenlehre ("Wie geht Musik? Kurs I")

Die Einstiegskurse in Notenlehre wenden sich an
interessierte Laien, z.B. Chorsänger oder Hobby-Instrumentalisten jeden Alters
interessierte Schüler der Mittel- und Oberstufe zur Ergänzung des Instrumental-/Gesangsunterrichts

Wer diesen Kurs (oder alternativ einen Aufnahmetest [Musterklausur 1 / Lösung 1]) erfolgreich abgeschlossen hat, kann die vertiefenden Kurse in Harmonielehre und Gehörbildung besuchen.
Diese sind Teil der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA).
Unterrichtsinhalte dieser Kurse finden Sie weiter unten.

Inhalte

Die Notenlehre umfasst folgende Themen
Intervalle
der Quintenzirkel
Skalen (Dur, Moll, u.a.)
Modi (Kirchentonarten)
Dreiklangsaufbau
alte Schlüssel
Einführung in die Gehörbildung: Erkennen und Notieren von Intervallen, Dreiklängen und leichten Melodien
Anschließend werden einfache Akkordverbindungen (Kadenzen) geschrieben und gespielt.

Wann?

  • Wie geht Musik - Kurs I: mittwochs 18.00 Uhr (60 Minuten)
  • Wie geht Musik - Kurs II: mittwochs 19.00 Uhr (60 Minuten)
    Die Kurse finden am Blücherplatz in Raum 304 unter der Leitung von Renate Klinkhammer statt.

Was kostet der Unterricht?

  • Die Tarife für den Unterricht finden Sie in der Schulgeldordnung.
    Die Kursgebühr beträgt 21,- monatlich.

Haben Sie Fragen?

Anmeldung

Harmonielehre / Gehörbildung (SVA / "Wie geht Musik - Kurs II")

Ziel der Kurse ist die Vorbereitung auf ein Musikstudium.
In den Aufnahmeprüfungen der Hochschulen werden in der Regel Prüfungen in Harmonielehre, Gehörbildung und allgemeiner Musiklehre abgenommen.
Studiengang-, hochschul- und instrumentenspezifisch können die Aufnahmeprüfungen weitere Schwerpunkte umfassen (Kontrapunkt, schulpraktisches Klavierspiel, Musikgeschichte etc.).
Diese werden im Kurs nicht abgedeckt und können ggf. an Vorbereitungskursen der Hochschulen besucht werden.

Wann?

  • Die Kurse dauern 90 Minuten und finden mittwochs am Blücherplatz statt.
  • 16.30 Uhr: Harmonielehre & Gehörbildung 1, Raum 304 bei Frau Klinkhammer
  • 17.00 Uhr: Harmonielehre & Gehörbildung 2b, Raum 112 bei Herrn Stadtmann
  • 18.30 Uhr: Harmonielehre & Gehörbildung 2a, Raum 112 bei Herrn Stadtmann

Wenn Sie sich in weniger als einem Jahr auf eine Aufnahmeprüfung vorbereiten wollen und/
oder direkt in Kurs 2 einsteigen wollen, brauchen Sie Vorkenntnisse entsprechend den
Inhalten von „Harmonielehre und Gehörbildung 1“. Zum direkten Einstieg in diesen Kurs
müssen Sie diese Probeklausur bestehen.

Hier finden Sie eine Musterklausur und die Lösungen für den Einstieg in Kurs 2.

Inhalte

  • Harmonielehre 1
    Aus den Inhalten des Kurses Allgemeine Musiklehre entwickeln sich die Grundlagen der Harmonielehre:
    Grundregeln des vierstimmigen Satzes
    Sext- und Quartsextakkorde (Umkehrungen)
    Dominantseptakkord
    Erweiterungsformen der Subdominante
  • Harmonielehre 2
    Die Kadenz wird erweitert:
    Medianten (Nebenharmonien)
    Erweiterungsformen der Dominante
    Zwischendominanten
    Generalbass
    Harmonisierung von Melodien
    nach Erfordernissen:
    Bestimmung Stilepochen
    Zuordnung von Besetzungen
    harmonische, stilistische und formbezogene Analyse
  • Gehörbildung 1
    Vermittelt wird zunächst das Erkennen, später die Notation von
    Intervallen (sukzessiv und simultan)
    Dreiklängen (Dur/Moll/übermäßig/vermindert und Umkehrungen)
    kurzen Tonfolgen (tonal und atonal)
    Motiven
    Melodien
  • Gehörbildung 2
    Die Kursinhalte orientieren sich auch hier an der Anforderungen der jeweiligen Hochschulen. Dazu gehören Notation von
    Intervallen
    Dreiklängen
    Melodien (mit Modulation)
    Höranalyse
    funktional-harmonische Akkordfolgen
    Besetzungen
    Epochen

Was kostet der Unterricht?

  • Die Tarife für den Unterricht finden Sie in der Schulgeldordnung.
    Die Kursgebühr beträgt 32,- monatlich.

Haben Sie Fragen?

Anmeldung

 

 

 

 

 

 

Geändert am: 06.09.2019

Das Team


Renate Klinkhammer

Dennis Stadtmann