Inhalt



Förderung, Vergütung, Kosten

  

Solarförderprogramm

... der Stadt Aachen

Der Rat der Stadt Aachen hat am 26. Augst ein eigenes Programm zur Förderung von Solaranlagen beschlossen. Sowohl für Photovoltaik (PV)-Anlagen als auch für solarthermische Anlagen werden bei Neuinstallation Zuschüsse gewährt. Die Förderung unterstützt private und gewerbliche Antragsteller mit Liegenschaften in der Stadt Aachen.

Der Förderbetrag, den die Stadt Aachen  für Dach- oder Fassadenkollektoren von PV-Anlagen gewährt,  ist abhängig von der Leistung der Anlage. Für Anlagen von 1 bis 2 Kilowattpeak (kWp) werden auf Antrag pauschal 500 Euro, für Anlagen über 2 bis 5 kWp 750 Euro und für solche über 5 bis 10 kWp 1000 Euro gewährt.

Für solarthermische Anlagen zur alleinigen Warmwasserbereitung werden pauschal 700 Euro gewährt, für Anlagen mit Heizungsunterstützung 1000 Euro.

Wichtig für die Antragstellung: Es darf noch kein Auftrag erteilt worden sein.

Hier finden Interessierte:

a) die Förderrichtlinien

b) das Antragsformular  (Formular bitte am Rechner ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und zurück an die Stadt schicken)

  

...anderer Einrichtungen, Institutionen und Firmen

Die Installation einer solarthermischen oder einer Photovoltaik-Anlage wird auf verschiedene Weise gefördert. Da die Vielzahl verschiedener Förderprogramme sich regelmäßig ändert ist, empfiehlt sich ein persönliches Beratungsgespräch. Ansprechpartner für eine persönliche Beratung finden Sie unter dem Stichwort "Beratung" in der rechten Spalte.

Wichtige Informationsquellen zu Fördermöglichkeiten sind:

www.foerdernavi.de (Förderhinweise der EnergieAgentur NRW)

www.kfw.de (Kredite, Zuschüsse)

www.bra.nrw.de (Zuschüsse)

www.bafa.de (Zuschüsse)

www.stawag.de (Förderprogramme der STAWAG)

www.altbauplus.de (Förderübersicht auf den Internetseiten von altbau plus)

Photovoltaikanlage Moltkebahnhof

  

Einspeisevergütung

Auf der Grundlage des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) wird eine  Vergütung für die Stromeinspeisung von Photovoltaik-Anlagen durch den Stromnetzbetreiber gewährt. Die aktuellen Vergütungssätze sind im Internet bei der Bundesnetzagentur zu finden:

www.bundesnetzagentur.de

Auch andere Institutionen wie der Solarenergieförderverein  stellen die aktuellen Angaben ins Netz. Die aktuellen Bedingungen laut EEG finden Sie auf http://www.sfv.de/lokal/mails/sj/verguetu.htm

Weitere Informationen finden Sie unter: 

www.erneuerbare-energien.de

www.sfv.de

  

Kosten

Die Preise für PV-Anlagen fallen kontinuierlich. Der Bundesverband Solarwirtschaft lässt quartalsweise Preisdaten für Module und Photovoltaiksysteme erheben. Das Institut EuPD-Research befragt dazu im Auftrag des BSW-Solar repräsentativ 100 Installateure und ermittelt so den Photovoltaik-Preisindex. Umgekehrt steigen die Energiekosten. Auf Grund der Preisentwicklung ist der Anlagenbau durchaus  lohnenswert.

Infos zur Preisentwicklung: www.solarwirtschaft.de/preisindex