Inhalt



Familienfreundliche Arbeitsplätze in Aachen

Familienfreundliche Arbeitsplätze in AachenFamilienfreundliche Unternehmen

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern, wird auch eine Mitwirkung auf Unternehmensseite benötigt. In vielen Betrieben hat sich bereits die Erkenntnis durchgesetzt, dass ein ausgeglichenes Familienleben motivierend auf das Engagement der Mitarbeiter wirken kann.

Oft scheitert es jedoch an ganz alltäglichen, praktischen Dingen. Was passiert, wenn der Termin über den millionenschweren Verkaufsauftrag mit der Krankheit eines Kindes zusammenfällt? Notfälle verschiedenster Art können Mitarbeiter vor große Probleme stellen, auch die Betreuung von Kindern in "Randzeiten", die Bewältigung familiärer Krisen oder eine Drogensucht.

Um den Betrieben für diese Art von Fällen Lösungen vorzubereiten, wurde der Aachener Familienservice ins Leben gerufen. Im März 2009 ging dieser Dienst der Wirtschaftsförderung der Stadt Aachen in Kooperation mit dem Caritasverband an den Start. Er vernetzt die verschiedenen Angebote aus diesem Bereich miteinandererarbeitet Strategien und unterbreitet Vorschläge

Weitere Informationen zum Familienservice in Aachen

Aachener Familienservice

 

Familienfreundliche Stadtverwaltung AachenVereinbarkeit von Beruf und Familie
bei der Stadt Aachen

Was macht eine junge Familie, wenn die Mutter plötzlich krank wird und die Kinder noch zu klein für den Kindergarten sind? Nur wenige Arbeitgeber erlauben eine "Heimarbeit in familiären Notfällen" – die Stadt Aachen ist einer von ihnen.

Die Verwaltung setzt zahlreiche Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf um, zum Beispiel den Väterurlaub. Jeder Mitarbeiter der Stadt erhält nach der Geburt eines Kindes einen zweiwöchigen, bezahlten Sonderurlaub und kann während der Elternzeit auf das stadteigene Intranet zuzugreifen.

Ein spezielles "Wiedereinsteiger-Programm" soll die Rückkehr an den Arbeitsplatz erleichtern. Darin werden vorbereitende Schulungen schon vor dem Ende der Elternzeit oder des Sonderurlaubs durchgeführt, um die Wiederaufnahme der Beschäftigung reibungslos zu gestalten.

Betriebskindergarten in Aachen

Der neue Betriebskindergarten in der Reumontstraße hält für städtische Mitarbeiter zehn Plätze für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren frei. Auch Telearbeit ist möglich.

Mehr Flexibilität gibt es nicht nur bei der Wahl des Arbeitsortes, auch im Büro. Wer mit seinem Kind während der bisherigen Kernarbeitszeit zum Arzt muss, hat seit Anfang 2007 viel bessere Möglichkeiten. Denn das neue Arbeitszeitmodell erlaubt, dass ein einzelner Mitarbeiter auch während der Servicezeit von 9 bis 15 Uhr wegbleiben kann.