Inhalt



Anpassung der Parkgebühren

Der Stadtrat hat in seiner gestrigen Sitzung (19. September) einen mehrheitlich gefassten Beschluss zu neuen Parkgebühren im öffentlichen Straßenraum verabschiedet. Die Anpassung erfolgt im Zuge der Luftreinhalte-Planung für die Stadt Aachen.

Demnach sollen in der Zone 1 (im Innenstadtbereich) künftig 20 Cent je fünf Minuten Parkzeit bezahlt werden. Parkhöchstdauer ist eine Stunde, der Mindesteinwurf liegt bei einem Euro. Die Bedienzeiten bleiben unverändert.

In der Zone 2 (außerhalb des Innenstadtbereiches) kostet das Parken künftig 50 Cent je 30 Minuten, bei einem Mindesteinwurf von 50 Cent. Höchstparkdauer und Bedienzeiten sowie eventuelle Angebote von Tagestickets bleiben hier unverändert.

In beiden Zonen sollen bei Einwurf von Zwischenbeträgen die Zeiten linear angepasst werden. Die Verwaltung wird den Beschluss des Rates zügig umsetzen.

Der Rat beauftragte die Verwaltung auch damit, die Verbesserungen für Park&Ride außerhalb des Grabenringes zu erarbeiten. Darüber hinaus geht eine Empfehlung an die APAG, die Qualität für die Kunden der Parkhäuser, insbesondere mit Blick auf Beleuchtung und Sauberkeit, zu erhöhen.

Herausgegeben am 20.09.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo