Inhalt



Bezirksservice für Eilendorf

Aus dem Eilendorfer Cityservice wird ab sofort der Bezirksservice. Bereits seit 2015 arbeitet Birgit Reiß im Cityservice Eilendorf und ist neben der Meldung von wildem Müll, Gefahrenstellen und vielen weiteren Aufgaben vor allem als Ansprechpartnerin für die Einwohnerinnen und Einwohner in Eilendorf tätig. Darüber hinaus unterstützt sie das Bezirksamt Aachen-Eilendorf beim Durchführen bezirklichen Veranstaltungen und fungiert als „verlängerter Arm“ der Verwaltung im Außendienst. Das ursprüngliche Projekt des Cityservice, das langzeitarbeitslose Menschen in das Arbeitsleben zurückführen soll und über Drittmittel der Arbeitsagentur Aachen beim Sozialwerk finanziert wurde, endete zum 31.Dezember 2018. Der Stadtbezirk hätte eine wichtige Unterstützung verloren und Frau Reiß zurück in die Arbeitslosigkeit geführt. Aber …

Frühzeitig vor Ende des Projektzeitraumes wurde in der Eilendorfer Bezirksvertretung ein Votum für die Weiterbeschäftigung von Birgit Reiß abgegeben. Das führt Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler nicht zuletzt auf die gute Arbeit und das große Engagement von Frau Reiß sowie die hohe Akzeptanz dieser Arbeit im Stadtbezirk zurück. Und auch der Zeitpunkt passte: Im Dezember 2018 wurde von der Bundesregierung ein neues Gesetz beschlossen, um vor allem langzeitarbeitslosen Menschen Chancen auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt zu bieten. Die Stadt Aachen als kommunaler Arbeitgeber beteiligt sich aktiv und bietet seit Beginn dieses Jahres 50 Arbeitsstellen in verschiedenen Aufgabenfeldern an.

Bezirksservice_420

Bezirksbürgermeistern Elke Eschweiler freut sich gemeinsam mit Bezirksamtsleiter Martin Freude und dessen Stellvertreter Ron-Roger Breuer besonders über die weitere Unterstützung durch Birgit Reiß. Foto: Stadt Aachen

So konnte auch Birgit Reiß eine unmittelbare Weiterbeschäftigung angeboten werden. Der guten und schnellen Zusammenarbeit der städtischen Fachbereiche Personal und Soziales, dem Bezirksamt Eilendorf und dem Jobcenter ist es zu verdanken, dass Frau Reiß ab dem 1. Januar 2019 nahtlos in Eilendorf übernommen werden konnte und fortan als städtische Mitarbeiterin arbeiten kann.

Bezirksbürgermeistern Elke Eschweiler freut sich gemeinsam mit Bezirksamtsleiter Martin Freude und dessen Stellvertreter Ron-Roger Breuer besonders über die weitere Unterstützung durch Birgit Reiß und darüber, dass Eilendorf nach dem Cityservice nun einen eigenen Bezirksservice hat und damit der lokale Bezug zum Stadtbezirk Eilendorf noch mehr verdeutlicht wird.

Herausgegeben am 18.01.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo