Inhalt



Bürgerinformation zur Umgestaltung der Bismarckstraße

Die Bismarckstraße ist Teil der Rad-Vorrang-Routen nach Eilendorf und Brand und soll im Abschnitt zwischen Schlossstraße und Drimbornstraße in eine Fahrradstraße umgestaltet werden, die auch für motorisierte Kraftfahrzeuge freigegeben ist. Das hat der Mobilitätsausschuss am 31. Oktober im Grundsatz so beschlossen.

Doch über die konkrete Neuaufteilung des Straßenraums und das Konzept, wie der Durchgangsverkehr von PKW und LKW in der Bismarckstraße reduziert werden kann, wird die Politik erst nach einer Bürgerinformation entscheiden.

Die Bürgerinformation beginnt am Montag, 27. Juli, und dauert bis Montag, 17. August. Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet die Stadt auf eine Live-Veranstaltung und bietet andere Formate als bisher üblich an.

Zum einen können interessierte Bürgerinnen und Bürger im Internet auf eine Präsentation zugreifen, die über die Umgestaltungsvarianten ausführlich informiert. Sie ist auf folgender Seite zu finden: www.aachen.de/rvr. Zum anderen können sie sich die Unterlagen im Foyer des Verwaltungsgebäudes Marschiertor ansehen.

Wer Hinweise, Anregungen und Bemerkungen zum Thema einbringen möchte, kann das schriftlich tun: entweder über den Briefkasten im Foyer des Verwaltungsgebäudes Marschiertor oder per Mail an folgende Adresse:

buergerinfo-rvr@mail.aachen.de.

Herausgegeben am 21.07.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram