Inhalt



Bürgerforum im digitalen Dialog – „Corona und Kommune“

Am 23. Februar 2021 können sich Aachener Bürger*innen in einem Livestream auf dem Youtube-Kanal der Stadt Aachen (www.youtube.com/stadtaachen) mit Experten aus dem Gesundheitswesen, Politik und Verwaltung über das Thema „Corona und die Auswirkungen auf die Stadt Aachen“ austauschen. Ab 18:00 Uhr wird die Veranstaltung online zu verfolgen sein.

Das Coronavirus beherrscht auch in Aachen bereits seit einem Jahr den Alltag. Das Bürgerforum der Stadt Aachen, als Schnittstelle zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung, schafft eine Plattform in der trotz Kontaktbeschränkung ein Dialog zwischen anerkannten Expert*innen und Bürger*innen ermöglicht wird.

„Wir wollen niemanden außen vor lassen und möchten die Möglichkeit geben, sich über aktuelle Entwicklungen in unserer Stadt zu informieren und auch Dinge zu hinterfragen“, erläutert Mathias Dopatka, Vorsitzender des Ratsausschuss Bürgerforum, die Absicht seines Teams eine solche Dialogveranstaltung zu organisieren.

Corona hat Vieles verändert – politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, sozial und individuell. Das Virus hat den Menschen vor Augen geführt, wie zunehmend schwerer der Verzicht auf Alltagsgewohnheiten fällt. Es hat jedoch auch den Blick auf die Zukunft der Stadt geschärft. Derzeit stabilisieren sich die Corona-Infektionszahlen und die Rufe nach stufenweisen Lockerungen nehmen zu. Wie geht es nun weiter mit gesellschaftlichen Einschränkungen, den Finanzen der Stadt, ÖPNV, Schulen und Kitas, Handel, Kultur und Sport

Darüber spricht Dopatka mit Annekathrin Grehling, Stadtkämmerin und Stadtdirektorin der Stadt Aachen, Prof. Dr. med. Thomas H. Ittel, Vorstandsvorsitzender, Universitätsklinikum Aachen, Susanne Schwier, städtische Beigeordnete für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport sowie Dr. Michael Ziemons, Dezernent für Soziales und Gesundheit der StädteRegion Aachen

Damit die Experten auf die Fragen der Bürger*innen antworten können, sollten diese im per Email an buergerforum@mail.aachen.de gesendet werden. Aber auch während der Veranstaltung können live im Chat auf dem youtube-Kanal der Stadt Aachen noch Fragen gestellt und Anregungen mitgeteilt werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Zur Teilnahme am Chat benötigen Sie lediglich eine Registrierung bei youtube.

Herausgegeben am 09.02.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram