Inhalt



Treffen der Gewerbetreibenden am Bushof

Heidemarie Ernst von der städtischen Koordinationsstelle Bushof hatte vor einiger Zeit die verschiedenen Gewerbetreibenden aus den Bereichen Handel und Immobilienwirtschaft rund um den Bushof angeschrieben und zu einem Treffen eingeladen. Ergebnis dieses ersten Treffens war die Vereinbarung, zusammen aktiv zu werden und durch gemeinsame Aktionen für „Gute Geschäfte am Bushof “ zu sorgen. In Zusammenarbeit mit Herbert Kuck vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Europa der Stadt Aachen hatte Heidemarie Ernst jetzt interessierte Gewerbetreibende zu einem weiteren Treffen in das Novotel Aachen City eingeladen.

Bushof-Geschaeftsleute_420

Heidemarie Ernst (untere Reihe, 4. v.r.) von der städtischen Koordinationsstelle Bushof und Herbert Kuck vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa (obere Reihe, 1.v.r.) beim Treffen der verschiedenen Gewerbetreibenden aus den Bereichen Handel und Immobilienwirtschaft rund um den Bushof. © Stadt Aachen / Andreas Herrmann

Das Thema des Abends und der knapp 20 Teilnehmenden war natürlich die Auswirkungen der Bushof-Umgebung auf den Handel und die dringende Notwendigkeit, dass sich hier etwas ändern muss. Heidemarie Ernst bestätigte die vielfältigen Handlungsbedarfe. Und erläuterte, dass sie in diesem Jahr schwerpunktmäßig zu den Themen Sicherheit, Sauberkeit und Soziales mit Kooperationspartnern innerhalb und außerhalb der Verwaltung zusammen arbeite.

Herbert Kuck referierte zu den Fragen: Was kann der Einzelhandel tun? Wie kann auf die Veränderungen des Einkaufsverhaltens reagiert werden? Welche Möglichkeiten gibt es, aktiv zu werden und wie kann die Stadt Aachen die Gewerbetreibenden unterstützen? Kuck wies auf die Möglichkeiten von Immobilien- und Standortgemeinschaften (ISG) hin, ein Instrument, mit dem in einem räumlich fest umrissenen Quartier die Kooperation von Handel, Hauseigentümern und Stadt eine erfolgreiche Neuentwicklung unterstützt werden kann. In einer offenen Diskussion wurden später viele Fragen an Herbert Kuck gestellt und eine Aussprache über die Situation am Bushof geführt. Erste Ideen, was man tun könnte, wurden ausgetauscht – zum Beispiel eine öffentliche Toilette für den Bushof, mehr Bepflanzung, mehr Sauberkeit und Sicherheit und die Lösung sozialer Probleme. Eine Hauseigentümerin berichtete hier von guten Erfahrungen durch das koordinierte Vorgehen von Ordnungsamt, Polizei und Streetwork nach einer Beratung durch die Koordinationsstelle Bushof.

Ein nächstes Treffen für Gewerbetreibende wurde bereits für Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr in der Volkshochschule am Bushof vereinbart, um die genannten Ideen weiter zu konkretisieren und die Kontakte untereinander zu intensivieren.

Herausgegeben am 05.09.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram