Inhalt



Dankesbrief Macron: Würdigung für ganz Frankreich

Der designierte Karlspreisträger Emmanuel Macron bedankte sich jetzt in einem kurzen Anschreiben für die Glückwünsche, mit denen der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp und Dr. Jürgen Linden, Vorsitzender des Karlspreis-Direktoriums, ihm im Dezember zum 40. Geburtstag gratuliert hatten. „Ihre Glückwünsche berühren mich sehr und ich danke Ihnen herzlich dafür“, schreibt Macron.

Der französische Staatspräsident bezeichnet den Karlspreis als Preis für eine Persönlichkeit, die als treibende Kraft für die europäische Idee gewirkt habe. „Diese Würdigung ehrt mich ebenso wie sie ganz Frankreich ehrt“, sagte Macron. Er sei entschlossen, Europa einen neuen Anschub und eine neue Grundfeste zu geben.

Und weiter: „Ein Europa, das auf seinen demokratischen Grundsätzen aufbaut und aufgrund seiner kulturellen Vielfalt stark ist, muss unsere Gesellschaften innerhalb der Globalisierung zum Erfolg führen und sich gleichzeitig den weltweiten Herausforderungen unserer Zeit stellen: der ökologischen Wende und dem digitalen Zeitalter, der Sicherheitspolitik angesichts des Terrorismus, den großen Flüchtlingsbewegungen und der Entwicklung Afrikas, der Wirtschaftsmacht der Industrie und der Finanzwelt.“ Ziel sei, so erklärte Macron, „ein souveränes Europa zu bauen, in sich einig und demokratisch, das wir den nachfolgenden Generationen hinterlassen müssen“.

Emmanuel Macron schloss sein Schreiben mit der nachdrücklichen Unterstützung des Aachener „hehren Engagements für Europa“ und herzlichen Grüßen.

Der Brief

Paris, den 17. Januar 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

ich habe Ihr freundliches Schreiben erhalten, in dem Sie mir gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Direktoriums der Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen, Herrn Dr. Jürgen Linden, zum 40. Geburtstag gratulieren, kurze Zeit nachdem Sie mich zum nächsten Träger des renommierten Internationalen Karlspreises auserkoren haben.

Das berührt mich freudig und ich danke Ihnen dafür sehr herzlich.

Dieser Preis zeichnet eine Persönlichkeit aus, die als antreibende Kraft für die europäische Idee gewirkt hat. Diese Würdigung ehrt mich ebenso wie sie ganz Frankreich ehrt.

Angesichts der Versuchung, dem Rückzug auf sich selbst nachzugeben, der sowohl unsere Wertvorstellungen als auch unseren Einfluss in der Welt bedroht, bin ich entschlossen, dem Hochziel Europa einen neuen Anschub und eine neue Grundfeste zu geben. Ein Europa, das auf seinen demokratischen Grundsätzen aufbaut und stark ist aufgrund seiner kulturellen Vielfalt muss unsere Gesellschaften innerhalb der Globalisierung zum Erfolg führen und sich den weltweiten Herausforderungen unserer Zeit stellen: der ökologischen Wende und dem digitalen Zeitalter, der Sicherheitspolitik angesichts des Terrorismus, den großen Flüchtlingsbewegungen und der Entwicklung Afrikas, der Wirtschaftsmacht der Industrie und der Finanzwelt.

Dieses ehrgeizige Ziel erreichen wir mit den europäischen Völkern, die ich dazu aufrufe, an Bürgerbefragungen teilzunehmen mit der Maßgabe, ein souveränes Europa zu bauen, in sich einig und demokratisch, das wir den nachfolgenden Generationen hinterlassen müssen.

Ich bestärke Sie nachdrücklich in Ihrem hehren Engagement für Europa und übersende Ihnen meine herzlichen Grüße

Emmanuel Macron

 

Handschriftlich (Brief OB):

Handschriftlich (Brief Linden):

Herausgegeben am 25.01.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo