Inhalt



Feuerwehr erfolgreich bei der Schwimmmeisterschaft

Ende April fanden in Lübeck die 15. Deutschen Feuerwehrmeisterschaften im Retten und Schwimmen statt. Teilgenommen haben fünfzehn Berufsfeuerwehren aus zehn Bundesländern.

Im Wettbewerb Schwimmen trat das Team der Aachener Berufsfeuerwehr gegen Mannschaften der Berufsfeuerwehren aus Berlin, Dortmund, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover/Wolfsburg, Leipzig, Lübeck, München und Rostock an.

Ziel des Aachener Teams war es, den bei der letzten Deutschen Meisterschaft 2015 in Hamburg erzielten siebten Platz in der Mannschaftswertung zu halten oder das Ergebnis sogar noch zu verbessern. Nach spannenden Wettkämpfen und überragenden Leistungen in den einzelnen Wettkampfabschnitten konnten die Aachener Feuerwehrleute den dritten Platz belegen. Unter den Augen von Trainer Rene Söns erhielten sie die Bronzemedaille. Den ersten Platz erreichten die Wehrleute aus Leipzig, die Berliner Feuerwehr errangen den zweiten Platz.

Durch ein kontinuierliches Training bereiten sich die Aachener Kollegen schon jetzt auf die kommende Landessportmeisterschaft 2019 in Dortmund vor. Bei der 16. Deutschen Feuerwehrmannschaftsmeisterschaften im Retten und Schwimmen im Jahr 2021 in Hannover will man den dritten Platz erfolgreich verteidigen.

Schwimmmeister_420
Das ist die erfolgreiche Mannschaft der Aachener Feuerwehr: Dennis Philipps, Bernd Remy, Markus Hirtz, Nic Böttcher, Daniel Thiel, Florian Troschke, Achim Quadflieg, Martin Pieren, Rene Söns und Jens Küppers(v.l.n.r.)
Foto: Stadt Aachen/Feuerwehr

Herausgegeben am 03.05.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo