Inhalt



Schrit_tmacher-Festival just dance! – Generation2

Das wachsende Festivalformat Generation2 - mit inzwischen 18 Programmpunkten - versteht sich im Rahmen des schrit_tmacher-Festivals als Plattform zum Mitmachen, Zuschauen und Austausch zwischen jungen tanzinteressierten Menschen, die sich mit zeitgenössischem Tanz, Urban Dance Art und Tanztheater auseinander setzen. Über zwei Wochen hinweg werden in diesem Jahr vom 24. März bis zum 7. April an vier Spielorten interessante und innovative Formate zu erleben sein, die dem Publikum spannende Einblicke in die junge Tanzszene der Euregio, NRW und über die Landesgrenzen hinaus bieten.

schrittmacher-PK_420

(v.l.n.r.) Habibullah Habibibi (Auszubildender im Kulturbetrieb der Stadt Aachen), Rick Takvorian (Leiter des Veranstaltungsmanagements im städtischen Kulturbetrieb und Festivalleiter), Sabine Zierz (Centermanagerin Depot), Yvonne Einig (tanzkultur, Programmleitung D),Janneke Schmeitz (Parkstad Limburg Theaters, Programmleitung NL) sowie Stefanie Schröder (Kulturbetrieb der Stadt Aachen) präsentieren im Rahmen des schrit_tmacher-Festivals 2019 das neue Festivalformat Generation2. © Stadt Aachen / Andreas Herrmann

Neben den bewährten professionellen Vorstellungen für Kinder, Familien, Jugendliche und Schulklassen in Heerlen (NL) und Kerkrade (NL), gibt es in Aachen wieder verschiedene interaktive Formate mit Nachwuchstalenten in unterschiedlichen Ausbildungsstufen, die auch das Publikum herausfordern werden. Erstmalig finden die Aachener Veranstaltungen im Depot Talstraße statt. Bereits im 4. Jahr entsteht die niederländisch-deutsche Eigenproduktion „Co-Laboration“. Auch die Verlinkung mit dem Hauptprogramm ist mit „Mind Ur Step“, einer Adaption der Produktion „The Roots“ / Accrorap wieder gelungen. Im Rahmen von GENERATION2 beteiligt sich auch das Kulturzentrum „Alter Schlachthof“ in Eupen (B).

Yvonne Einig, Programmleiterin auf deutscher Seite, sagt: „Mit dem Umzug des Jugendprogramms in das Depot an der Talstraße haben wir neue Programmformate aufgenommen – wie zum Beispiel „Street vs. Stage“, bei dem das Publikum seinen Lieblingsbeitrag wählt. Der neue Spielort passt mit seiner urbanen Flair Atmosphäre gut zu unserem Nachwuchsprogramm. Wir sind glücklich über die Vielzahl an qualitativ starken und spannenden Beiträgen von Jugendlichen und Tanzstudierenden aus ganz NRW, die mit hohem Anspruch eigene Choreografien entwickelt haben. Zum ersten Mal ist der Alte Schlachthof in Eupen mit einem Filmbeitrag Teil von GENERATION2, damit können wir erstmals dem Publikum in allen drei Ländern ein Programm anbieten. Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr mit „Mind Ur Step“ wieder den Kreis zum Hauptprogramm schließen können - die Produktion ist eine Adaption der erfolgreichen urbanen Produktion „The Roots“ und wird unter anderem von Kader Attou inszeniert."

Herausgegeben am 28.01.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo