Inhalt



Gemälde unter der Infrarot-Lupe

Ein besonders tiefer Blick hinter die Kulissen der Forschungsarbeit im Suermondt-Ludwig-Museum: Am 28.1.2019 um 10 Uhr kommt Diana Blumenroth vom Labor für kunsttechnologische Untersuchungen der TH Köln ins Haus, um vier Gemälde zu untersuchen, und zwar mit Hilfe der Infrarot-Reflektographie. Damit können Unterzeichnungen von Gemälden sichtbar gemacht werden.

Die Untersuchungen sind notwendig im Rahmen der Erarbeitung des Bestandskataloges der niederländischen Tafelgemälde des 15. und der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Wenn Sie der Kölner Wissenschaftlerin und Michael Rief, Dipl.-Restaurator und Kustos der städtischen Sammlungen, bei der Arbeit zuschauen möchten, melden Sie sich bitte bei: jutta.goericke@mail.aachen.de oder Tel.: +49 241 432-1331.

Herausgegeben am 23.01.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo