Inhalt



Dritter Aachener Mentorentag

  • Aachener Mentorennetzwerk bietet entgeltfreie Nachhilfe und langfristige Betreuung für Kinder und Jugendliche
  •  Ziel: bestmögliche Bildungschancen für alle
  • Mentorentag am 24. April als Möglichkeit für Interessenten, sich selbst über Projekte zu informieren und zu engagieren

Mit dem dritten Aachener Mentorentag nach 2013 und 2014 möchte das Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement das Aachener Mentorennetzwerk zurück in den Fokus der Gesellschaft rücken. Der 2013 gegründete Zusammenschluss von 20 ehrenamtlichen Projekten verfolgt das Ziel, jeder Schülerin und jedem Schüler durch individuelle Förderung bestmögliche Bildungschancen zu ermöglichen. Im Vordergrund steht die Absicht, alle zu einem Abschluss zu führen, damit sie sich selbst ein eigenständiges Leben aufbauen können, ohne auf Staatshilfe oder Aushilfsjobs angewiesen zu sein.

Ansprechpartner in allen Lebenssituationen

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer bieten nicht nur fachspezifische Nachhilfe, sondern sind Ansprechpartner, die ihre Schützlinge auch beim Einstieg ins Berufsleben mit Rat und Tat unterstützen – und das völlig kostenlos. Das Angebot geht aber über Bildungs- und Berufsfragen hinaus: Die Mentoren stehen auch als Vertrauenspersonen in privaten Angelegenheiten zur Seite und kümmern sich um Kinder, denen eine solche Person im privaten Umfeld fehlt.

Mentorentag soll für weiteres Engagement aus der Bevölkerung werben

Am Dienstag, 24. April, um 17 Uhr lädt das Mentorennetzwerk in den Sitzungssaal des Haus Löwenstein, Markt 39, ein, um die einzelnen Projekte bekannt zu machen und für ein breites Engagement der Bevölkerung zu werben. Nach einer kurzen Vorstellung des Mentorennetzwerks durch Organisatorin Kerstin Ziwes werden die verschiedenen Vereine durch Teile des Ensembles des Öcher Schängche interviewt. Im Anschluss gibt es beim „Markt der Möglichkeiten“ die Chance, sich in persönlichen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Vereine auszutauschen und sich vielleicht selbst in einem Mentorenprogramm zu engagieren. Die Verantstaltung steht allen Bürgerinnen und Bürger ohne Anmeldung offen. Das Mentorennetzwerk freut sich auf viele interessierte Menschen und einen anregenden Austausch.

Herausgegeben am 11.04.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo