Inhalt



Ex-Archivdirektor Erich Meuthen verstorben

Prof. Meuthen wurde 1929 in Mönchengladbach geboren und studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität Köln. Im März 1954 wurde er dort auch promoviert. Nach drei Jahren beim Deutschen Historischen Institut in Rom absolvierte er beim Nordrhein-Westfälischen Hauptstaatsarchiv (heute: Landesarchiv NRW) und an der Archivschule Marburg ab 1957 sein Archivreferendariat. Anschließend arbeitete er bis 1971 im Archivdienst. Von 1966 bis 1971 war er Archivdirektor des Stadtarchivs Aachen. Nach seiner Habilitation 1967 war er parallel Privatdozent an der RWTH Aachen.

MEUTHEN_Erich-Stadtarchiv_420

Erich Meuthen, Ende der 1960er Jahre (c) Stadtarchiv Aachen/Foto Schmeck

Ab 1971 folgte er dem Ruf der Universitäten Bern und Köln als Professor für mittelalterliche Geschichte. In Köln, wo er auch das Universitätsarchiv leitete, wurde er 1994 emeritiert, blieb aber bis 2001 Leiter des Universitätsarchivs.

Erich Meuthen war korrespondierendes Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und ordentliches Mitglied der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Seit 2007 war er auch korrespondierendes Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, zudem über 20 Jahre Beirat des Deutschen Historischen Instituts in Rom.

Prof. Meuthen war Herausgeber der Älteren Reihe der Deutschen Reichstagsakten und gehörte viele Jahre zum Herausgeberkreis der Historischen Zeitschrift.

Er galt als einer der bedeutendsten deutschen Mediävisten. Nun ist er im Alter von 89 Jahren in Köln verstorben.

Herausgegeben am 18.06.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo