Inhalt



Printen-Rezepte für Ausstellung im Centre Charlemagne gesucht

Aachen und die Printe: Ihre Unterstützung ist gefragt! Ob Printenparfait, Sauerbraten mit Printensauce oder der Klassiker zum Naschen – das Centre Charlemagne zeigt in der Ausstellung „Nicht nur zur Weihnachtszeit … Aachen und die Printe“, dass die namentlich geschützte „Aachener Printe“ ein Ganzjahresgebäck ist und wie vielseitig sie anwendbar ist. Auf der Suche nach alten und neuen Rezepten, in denen die Printe als Arznei und Zutat zur Anwendung kommt, braucht das Centre Charlemagne Ihre Unterstützung und freut sich über die Zusendung von Rezepten jeglicher Art. Skurrile Eigenkreationen, Accessoires zur Printe, Werbematerialien wie Printen-Dosen und -Verpackungen, Werbebroschüren, Plakate und Annoncen aus verschiedenen Jahrzehnten, die Liebhaber*innen gesammelt haben, sind herzlich willkommen. Wer gerne etwas für die Ausstellung zur Verfügung stellen möchte, kann sich bis zum 17. März im Sekretariat der Route Charlemagne, bei Frau Spiric, melden (montags bis donnerstags, 9-15 Uhr unter Tel.: 0241 432-4956 oder per E-Mail: veselinka.spiric@mail.aachen.de). Ausstellung „Nicht nur zur Weihnachtszeit … Aachen und die Printe“ 28. Mai bis 29. August 2021 Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen, Katschhof 1, 52062 Aachen

Herausgegeben am 08.02.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram