Inhalt



Städtebauförderung: Fast 1,5 Millionen Euro für den Preuswald

Aachen hat in diesen Tagen Fördergelder in Höhe von insgesamt 4,2 Millionen Euro von Bund und Land für verschiedene Projekte in der Stadt entgegen nehmen können. Unter anderem wurde durch die Bezirksregierung im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018“ ein Förderantrag zur Sanierung und Umgestaltung der zentralen Grünfläche im Stadtteil Preuswald bewilligt. Insgesamt fließen so 1.476.900 Euro in diesen Sozialraum mit besonderen Herausforderungen.

Bei der Aufwertung städtischer Quartiere in Aachen arbeiten Sozialplanung und Wohnraumentwicklung Hand in Hand. Pilotmodell für eine solche integrierte Quartiersentwicklung ist der Stadtteil Preuswald. Zur engen Verzahnung von sozialen Impulsen im Quartier mit einer infrastrukturellen Aufwertung von Wohnraum und Wohnumfeld wurde 2015 die Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH mit der Erstellung eines integrierten Quartiersentwicklungskonzepts beauftragt. Auf Empfehlung des „steg NRW Gutachtens“ wurde eine Modernisierung des Gebäudebestands eingeleitet sowie die soziale Infrastruktur und die Nahversorgung vor Ort gestärkt. Ein weiterer wichtiger Baustein des Maßnahmenpakets ist die Planung und Aufwertung der zentralen, 8.000 m² großen, Grün- und Spielanlage im Preuswald. Im Sommer 2018 wurde durch die Stadt Aachen im Rahmen einer Bürgerwerkstatt unter Teilnahme von Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt und der Stadtteilkonferenz Preuswald die Vision eines „Quartiersparks für Alle“ (Spiel, Bewegung und Begegnung) entwickelt. Diese Idee wird durch die Projektbewilligung nun Realität.

Der mit der Quartiersentwicklung beauftragte Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration freut sich sehr über die Förderung: „Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Siedlung ist dies eine große Wertschätzung für alle im Quartier engagierten Akteure und ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des Stadtteils“, sagt Fachbereichsleiter Rolf Frankenberger.

Herausgegeben am 05.12.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo