Inhalt



Ausstellung: „Streetfotografie – Aachen im Blick“

Einen neuen, oft ungewöhnlichen Blickwinkel haben 18 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren im vergangenen Sommer auf ihre Heimatstadt Aachen eingenommen. Im Rahmen der Ferienspiele haben sie am Workshop „Streetfotografie – Aachen im Blick“ teilgenommen – professionell begleitet durch die erfahrene Fotografin Agnes Bläsen, angeboten von der Bleiberger Fabrik. Entstanden sind hunderte von Bildern, die einerseits die „Dombauhütte“ im Archimedischen Sandkasten auf dem Katschhof dokumentieren, aber auch frische, neue, persönliche Ansichten von Straßen, Details, Menschen in dieser Stadt zeigen.

Bild_420

Ob Klenkes-Denkmal oder bunte Fahrradsättel: Die jungen Streetfotografinnen und -fotografen präsentieren ungewöhnliche Blickwinkel. © Stadt Aachen

Die besten Fotos sind nun – nachdem sie im vergangenen Herbst bereits im Internationalen Zeitungsmuseum zu sehen waren – im Verwaltungsgebäude Mozartstraße 2-10 ausgestellt. Beigeordnete Susanne Schwier, unter anderem zuständig für Kultur und Jugend, eröffnete gestern Nachmittag (Dienstag, 15. Januar) mit einigen der jungen Fotografinnen und Fotografen die Ausstellung in den Fluren des Verwaltungsgebäudes. „Das Spannende ist, dass ihr ganz eigene, Ansichten auf diese Stadt präsentiert“, zeigte sich Schwier begeistert. Sibylle Keupen, Leiterin der Bleiberger Fabrik, lobte die ungewöhnlichen Motive, aber auch die Professionalität: „Schon als wir die Bilder aufgehängt haben, konnten viele Menschen nicht glauben, dass es Jugendliche waren, die diese Fotos gemacht haben.“

Bild2_420

Neue Ansichten Aachens: Junge Fotografinnen und Fotografen eröffnen mit der Beigeordneten Susanne Schwier (3. von links), Fotografin Agnes Bläsen (2. von rechts) und Sibylle Keupen, Bleiberger Fabrik (rechts) eine Ausstellung ihrer Fotos. © Stadt Aachen

Für die jungen Menschen war es vor allem ein spannender Ausflug in die teils neue Welt der Fotografie, die danach für viele von ihnen zum Hobby wurde: Denn ganz ohne eigene Kamera konnte man sich, seine Ideen und sein Talent ausprobieren, stets mit Unterstützung von Agnes Bläsen, die Tipps gab und Kniffe zeigte. Die 35 Bilder sind noch bis Freitag, 12. Juli, im Verwaltungsgebäude Mozartstraße 2-10, 2. Etage, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags bis 15 Uhr, zu sehen.

Herausgegeben am 16.01.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo