Inhalt



Suermondt-Salon: Suermondt hautnah erleben

Der Suermondt-Salon entführt diesmal in eine Zeit, in der Brieffreundschaften noch gepflegt wurden, wo Papierbögen kostbar waren und mit schönen Worten in formvollendetem Französisch gefüllt wurden. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung „Gestatten, Suermondt!“ kommen die Salon-Besucher der Person Barthold Suermondt nah: Die Kuratorinnen Sarvenaz Ayooghi und Wibke Birth sprechen abwechselnd zu den Bildern der Ausstellung und rezitieren Textpassagen aus seinen Briefen, die er an Freunde richtete oder von diesen empfing. Sie zeichnen ein lebendiges Bild des Aachener Sammlers. Auch die Memoiren von Lili Claassen-Suermondt geben einen Einblick mit den Augen eines Kindes in das Leben des 19. Jahrhunderts und ihres Großvaters Barthold Suermondt.

Suermondt-Salon: Suermondt hautnah erleben
Mittwoch, 11.04.2018,
19.00 Uhr
Suermondt-Ludwig-Museum, Wilhelmstr. 18, 52062 Aachen
Kosten: 8 €; ermäßigt: 4 € Euro
Anmeldung: museumsdienst@mail.aachen.de / Tel.: +49 241 432-4998

Was ist der Suermondt-Salon?
Mit der Veranstaltungsreihe „Suermondt-Salon“ lässt das Museum den bürgerlichen Geschmack des 19. Jahrhunderts wieder aufleben: mit schwungvollen Abendgesellschaften literarischer, poetischer und musikalischer Natur, bei denen Literatur, Wissenschaft, Kunst und Musik zu Bereichen eines pluralistischen Austauschs werden.

Herausgegeben am 04.04.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo