Inhalt



Aachener Weihnachtsmarkt

  • Der Weihnachtsmarkt in Aachen beginnt am Freitag, 24. November, und dauert bis Samstag, 23. Dezember.
  • Die Stadt bittet die Autofahrer, das ParkRide-Angebot auf den Parkplätzen Westfriedhof, Waldfriedhof, Jülicher Straße/Berliner Ring sowie im Tivoli-Parkhaus zu nutzen.
  • In diesem Jahr wird zwischen dem Tivoli-Parkhaus und der Innenstadt an den Samstagen ein Busangebot im Fünf-Minuten-Takt zwischen 12 und 21 Uhr in die Innenstadt und zurück angeboten.

Der Weihnachtmarkt in Aachen ist alljährlich wieder ein großes Ereignis für die Stadt. Zum mittlerweile 45. Mal lockt er ab Freitag, 24. November, Tausende von Gästen aus nah und fern in Aachens Innenstadt. Zu Ende geht er in diesem Jahr am Samstag, 23. Dezember. Zusätzlich zum Weihnachtmarkt auf Markt, Katschhof und Münsterplatz gibt es auch noch die Adventsmärkte am Holzgraben und am Kugelbrunnen.

Budenzauber und Lichterglanz können sich auch in diesem Jahr wieder sehen lassen. Über 130 Händler, Handwerker Künstler und Gastronomen bieten Weihnachtsschmuck, Glühwein, Düfte, Kerzen, Handwerkskunst aus Traditionswerkstätten und festliche Musik.

Weihnachtsmarkt in Aachen ist bekannt und schön
Der Weihnachtsmarkt in Aachen gehört in Deutschland zu den bekanntesten und schönsten. Im Jahr 2016 gelangte er sogar in den Kreis der Top 5 in ganz Europa. Auch in diesem Jahr ist er für die Auszeichnung „Best European Christmas Markets“ nominiert. Die Abstimmung läuft diesmal vom 1. bis 11. Dezember. Wer bei diesem Wettbewerb mitmachen möchte, nutze die folgende Internetadresse: www.christmas.ebdest.in .

Stadt und Veranstalter: Park&Ride-Parkplätze nutzen
Damit alle Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarkts entspannt in die Stadt kommen können, bietet die Stadt auch in diesem Jahr wieder ein Park&Ride-(P&R)Ticket an. Über 1600 P&R-Plätze stehen in Aachen zur Verfügung: am Westfriedhof (Vaalser Straße), am Waldfriedhof (Monschauer Straße), auf dem Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring und im Tivoli-Parkhaus. „Im Vergleich zu 2015 zählten wir 2016 mit 16.000 Nutzern doppelt so viele P&R-Kunden - Tendenz ist also steigend“, sagte Barbara Kirchbrücher vom Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen.  

Das Prinzip des P&R ist einfach: das eigene Fahrzeug auf einem der Parkplätze oder im Tivoli-Parkhaus abstellen und mit bis zu fünf Personen mit dem Bus in die Innenstadt und zurück. Das Busticket kostet fünf Euro. Erhältlich ist es beim Busfahrer. Beim Tivoli-Parkhaus wird das Parkticket zum Fahrschein.

Fünf-Minuten-Takt zwischen Tivoli und Innenstadt
In diesem Jahr gibt es überdies ein Shuttle-Bus-Angebot vom Tivoli-Parkhaus in die Innenstadt. Der Shuttle-Bus fährt an den fünf Samstagen vor Weihnachten, also am 25. November sowie am 2., 9., 16. Und 23. Dezember, von der Haltestelle Sportpark Soers bis zum Elisenbrunnen in der Zeit vom 12 bis 21 Uhr und zurück. Zusammen mit den Bussen der Linie 51 und den Zusatzbussen der ASEAG an den Samstagen, kann man zwischen 12 und 21 Uhr alle 5 Minuten in die City und zurück fahren.

Weitergehende Informationen finden Interessierte auf folgenden Internetadressen:

www.aachenerweihnachtsmarkt.de
www.aachen.de/parken
www.aseag.de

Herausgegeben am 22.11.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo