Inhalt



Europäische Woche der Mobilität

Wie geht nachhaltige Mobilität in Aachen?

Nachhaltige Verkehrskonzepte, die Spaß machen und praktisch gelebt werden können – ja, es gibt sie. Mit einem bunten Veranstaltungsprogramm möchten verschiedene Initiativen in Kooperation mit der Stadt Aachen zukunftweisende und nachhaltige Mobilitätsformen für alle erlebbar machen und dazu mit Aachenerinnen und Aachenern ins Gespräch kommen. Genau dieses Podium will die Europäische Woche der Mobilität in Aachen vom 16. bis 23. September sein.

Eine Gruppe von interessierten und im Bereich der Mobilität aktiven Menschen hat ein vielseitiges und spannendes Programm in monatelanger Vorbereitung zusammengestellt. Dadurch kann die Europäische Woche der Mobilität in diesem Jahr nach längerer Pause auch wieder in Aachen stattfinden.

Seit 2002 ist die „Europäische Woche der Mobilität“ vom 16. bis 22. September ein Ereignis, das den teilnehmenden Kommunen die Möglichkeit gibt, vor Ort zu zeigen, was in Sachen Mobilität geplant und möglich ist. In Deutschland beteiligen sich in diesem Jahr 40 Städte und Gemeinden, europaweit sind es 2000.

Die Stadt bietet einen Überblick über das vielseitige und abwechslungsreiche Programm der Mobilitätswoche:

Sonntag, 16. September

Testfahrten mit dem ASEAG-Netliner im Aachener Südraum
Weitere Infos: www.aseag.de – Stichwort: Netliner
Veranstalter: ASEAG

Montag, 17. September

4. Mobilitätsforum: Das Auto in der Stadt. Wir müssen reden. Wieviel Auto braucht die Stadt? 18.30 Uhr, DEPOT Talstraße 2
Veranstalter: Initiative Aachen e.V. in Kooperation mit der Stadt Aachen

Dienstag, 18. September

Geteilte Mobilität: ein Infostand von Velocity und Cambio
10 bis 16 Uhr, Klosterplatz
Veranstalter: Cambio und Velocity

Kinoabend: „Kesselrollen - Wie rollt die Stadt von morgen?“
19 Uhr, Apollo-Kino, Pontstraße 141-149
Veranstalter: Runder Tisch Radverkehr

Mittwoch, 19. September

Führung über den Betriebshof der ASEAG
14 bis 16 Uhr, Neuköllner Straße 1
Anmeldung erforderlich: marketing@aseag.de
Veranstalter: ASEAG

Donnerstag, 20. September

Nahmobilität im Suermondtviertel: Premium(fuß-)wege und Radvorrangroute im Suermondtviertel, 10 bis 18 Uhr, geführter Stadtsparziergang um 16.30 Uhr, Raststätte, Lothringer Straße 23
Veranstalter: Stadt Aachen und engagierte Bürger

Digitalisierung und Mobilität – Diskussionsveranstaltung
18.30 Uhr, in Digital Church, Jülicher Straße 72a
Veranstalter: Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Aachen

Freitag, 21. September

PARK(ing) Day - Mehr Platz für Menschen
12 bis 18 Uhr, Theaterplatz, Veranstalter: VCD Aachen u.a.
14 bis 16 Uhr, Kleinmarschierstraße 48, vor dem Café Baristinho, Veranstalter: Grüne im Rat der Stadt Aachen

Menschengerechtes Aachen - von der autogerechten zur elektromobilen Stadt
Diskussionsveranstaltung, 18.30 Uhr, Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Straße 8-10 - Aachen
Veranstalter: Regionale Resilienz Aachen

Bike Night 2018: Rauf aufs Rad, für eine lebendige Stadt
20 Uhr, Startpunkt: Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz
Veranstalter: Runder Tisch Radverkehr

Samstag, 22. September

Erlebnistag Mobilität
11 bis 17 Uhr, Templergraben
Veranstalter: Runder Tisch Radverkehr in Kooperation mit vielen Partnern

Sonntag, 23. September

Testfahrten mit dem ASEAG-Netliner im Aachener Südraum
Weitere Infos: www.aseag.de – Stichwort: Netliner
Veranstalter: ASEAG

Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) spendet gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen zehn Cent für jedes verkaufte Ticket des Bartarifs für die Neupflanzung von Bäumen. Mehr unter: www.avv.de/klima

Weitere Informationen im Internet: www.aachen.de/mobilitaetswoche

Herausgegeben am 14.09.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo