Inhalt



Asphaltarbeiten auf der Adenauerallee

Im Rahmen der großen Asphaltarbeiten setzt der Aachener Stadtbetrieb die Fahrbahnflächen der Adenauerallee instand. Dies betrifft den Bereich zwischen der Einmündung zur Monschauer Straße (der Kreuzungsbereich ist nicht betroffen) und den Einmündungen zur Heidbendenstraße sowie zur Karl-Marx-Allee. Die Arbeiten beginnen am Montag, 29. Juni, und werden voraussichtlich bis Samstag, 11. Juli, abgeschlossen sein.

Für die Vorbereitungen wird ein einspuriger Einbahnstraßenverkehr mit Fahrtrichtung zur Kreuzung Monschauer Straße/Adenauerallee eingerichtet. Während dieser Arbeiten ist die Heidbendenstraße weiter erreichbar, die Hof- und Garagenzufahrten dort jedoch nur bedingt.

Zwischen Donnerstag, 9. Juli, und Samstag, 11. Juli, kann im Sanierungsbereich kein Straßenverkehr zugelassen werden. Auch die Heidbendenstraße ist während dieser Zeit mit Fahrzeugen nicht erreichbar. Die fußläufige Erreichbarkeit ist jedoch gewährleistet. Rettungsfahrzeuge werden jeder Zeit den betroffenen Bereich befahren können

Das Parken auf den Seitenstreifen ist während der gesamten Bauzeit untersagt.

Die Anwohnerinnen und Anwohner wurden seitens des Stadtbetriebs über die Maßnahme informiert.

Herausgegeben am 25.06.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram