Inhalt



Aktuelle Lage Stadt und StädteRegion Aachen zum Corona-Virus, Donnerstag, 31. Dezember, 10.00 Uhr

  • Es gibt 147 mehr nachgewiesene Fälle.

  • Coronaschutzverordnung und Coronaeinreiseverordnung wurden aktualisiert.

Die gemeinsam agierenden Krisenstäbe der Stadt und StädteRegion Aachen informieren über die aktuelle Lage in Sachen Corona-Virus. Es gibt gegenüber der Meldung von Mittwoch 147 mehr nachgewiesene Fälle. Seit Beginn der Zählung Ende Februar 2020 steigt damit die Zahl der nachgewiesen Infizierten auf 14395. 12460 ehemals positiv auf das Corona-Virus getestete Personen sind aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt bei 276. In den vergangenen Tagen sind zwei Frauen im Alter von 83 und 95 Jahren sowie zwei Männer im Alter von 87 und 95 Jahren verstorben, die zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Damit sind in der StädteRegion Aachen aktuell 1659 Menschen nachgewiesen infiziert und die Sieben-Tage-Inzidenz* liegt bei 151.

Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen:

Kommune

Aktive Fälle

Gesamtzahl der Fälle

Sieben-Tage-Inzidenz

Aachen

681

6.133

145

Alsdorf

128

1.292

151

Baesweiler

63

918

92

Eschweiler

160

1.372

193

Herzogenrath

114

1.200

119

Monschau

26

214

154

Roetgen

71

216

139

Simmerath

78

352

169

Stolberg

189

1.615

191

Würselen

145

1.078

144

noch nicht lokal zugeordnet

4

5

Gesamtergebnis

1.659

14.395

151

Aktualisierte Coronaschutzverordnung
Die Änderungen der Coronaschutzverordnung in der Fassung vom 30. Dezember 2020 dienen in erster Linie der Klarstellung und regeln die Kompetenzen der örtlichen Behörden. Das Landesministerium appelliert an Kommunen mit hohen Inzidenzwerten, angesichts der aktuellen Schwankungen im Testgeschehen die Erforderlichkeit von weitergehenden Maßnahmen in einer Gesamtschau von Faktoren (Wocheninzidenz, besondere Infektionsgeschehen, Belastung medizinische Infrastruktur etc.) zu beurteilen und nicht nur auf den kritischen Inzidenzwert von 200 zu fokussieren.

Aktualisierte Coronaeinreiseverordnung
In der aktuellen Coronaeinreiseverordnung vom 30. Dezember 2020 wird klargestellt, dass die Testpflichten für Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer nicht für Kinder unter 6 Jahren gelten. Die nach dieser Verordnung vorzunehmenden Tests müssen die Anforderungen des Robert Koch-Instituts, die auf der Internetseite https://www.rki.de/tests veröffentlicht sind, erfüllen.

Beide Verordnungen gelten ab heute (31.12.2020) und treten mit Ablauf des 17. Januar 2021 außer Kraft.

*Sieben-Tage-Inzidenz
Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen geschehen sind. Damit die Daten vergleichbar sind, wird die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern gerechnet. Sie ist eine wichtige Kennzahl, nach der sich die Corona-Maßnahmen richten.

Herausgegeben am 31.12.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram