Inhalt



Demokratiekonferenz in der Nadelfabrik

Der  städtische Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration und die Volkshochschule Aachen laden am Dienstag, 11. April von 11.30 bis 15 Uhr zu einer gemeinsamen Demokratiekonferenz in die Nadelfabrik am Reichsweg 30 ein. Nach einem ersten informellen Austausch wird Oberbürgermeister Marcel Philipp die Konferenz um 12 Uhr offiziell eröffnen. Der freie Autor und politische Bildner Richard Gebhardt spricht anschließend in seinem Vortrag mit dem Titel „Deutschland, das Land der Verschiedenen?“ über Demokratie und Interkultur. Danach werden drei große Demokratieprogramme vorgestellt, zu denen die Teilnehmer der Demokratiekonferenz später ins Gespräch kommen sollen:

  • „Demokratie leben!“
    – Partnerschaft für Demokratie Aachen:
    In diesem Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden Projekte gefördert, die sich in der Demokratieförderung und der Extremismusprävention engagieren.
  • Wegweiser-Aachen
    – Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus

    Wegweiser-Aachen ist ein umfassendes und innovatives Präventionsprogramm des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW. Es will den Einstieg der vorwiegend jungen Menschen in den gewaltbereiten Salafismus verhindern.
    Mit seinem Beratungs- und Betreuungsangebot für Betroffene und das soziale Umfeld setzt das Programm früh an und verfolgt bei der Lösungssuche einen ganzheitlichen Ansatz.
  • NRWeltoffen
    – Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus

    Durch dieses Programm der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen soll Rechtsextremismus, Rassismus ebenso wie anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegengewirkt werden.

    Die Demokratiekonferenz wird aus Mittel des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessenten können sich noch bis zum 6. April verbindlich unter der Mail-Adresse demokratie.leben@mail.aachen.de und/oder der Telefonnummer 0241-4792-182 (Telefax: 0241-406023) dazu anmelden.

Herausgegeben am 27.03.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo