Inhalt



Der Aachener Christoph Wenzel wurde mit dem 13. Dresdner Lyrikpreis ausgezeichnet

Der Aachener Herausgeber und Autor Dr. phil. Christoph Wenzel, Mitglied des Literaturbüros in der Euregio Maas-Rhein, wurde jetzt mit dem 13. Dresdner Lyrikpreis ausgezeichnet. Die Hauptjury begründete ihre Entscheidung „mit den klangstarken Texten des Aachener Dichters, die in ironischem Ton zugleich Wehmut und Distanz zur ländlichen Peripherie ausdrücken“. Einer der ersten Gratulanten in Aachen war Olaf Müller, Leiter des städtischen Kulturbetriebs. „Die Auszeichnung ist eine wundervolle Würdigung Ihrer Poesie“, sagte er.

Wenzel, der auch an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen als Digitalisierungsbeauftragter für die Lehre tätig ist, verfasst in erster Linie Gedichte, die in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht wurden. Gemeinsam mit Daniel Ketteler gibt er seit 2005 die Literaturzeitschrift SIC heraus und betreibt seit 2011 den SIC-Literaturverlag.

Der Dresdner Lyrikpreis ist ein Literaturpreis, der seit 1996 alle zwei Jahre von der Stadt Dresden ausgelobt wird. Der Preis wird an einen deutschen, tschechischen, österreichischen oder Schweizer Autor oder eine Autorin vergeben und soll „vor allem den kulturellen Austausch zwischen Tschechien und dem deutschsprachigen Raum fördern“. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Weitere Infos gibt es im Internet unter https://www.dresdner-lyrikpreis.org/ .

Herausgegeben am 10.11.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram