Inhalt



„Europa am Dienstag“ jetzt digital verfügbar

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europa im Dienstag“ beleuchten Experten monatlich ein anderes Europa-Thema: Unterschiedliche Formate und Themen stoßen dabei einen lebendigen Dialog über Europa mit seinen aktuellen und historischen Perspektiven an. Die Reihe fand jetzt im April aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal nicht im Grashaus statt, sondern wurde als Online-Diskussion angeboten.

Gut 70 Teilnehmende folgten einer spannenden Online-Diskussion und brachten sich live per Tastatur selbst ein. Zugeschalteter Experte des Abends war Professor Dr. Andreas Marchetti, Senior Fellow am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) der Universität Bonn. Er führte die Online-Gäste in das Thema ein: die deutsch-französische Zusammenarbeit in Zeiten der Krise.

Moderator Jochen Leyhe übermittelte Fragen aus dem Publikum an Professor Marchetti, der ausführliche Antworten aus politikwissenschaftlicher Sicht gab, wie es nach der Corona-Krise in Europa weitergehen soll: Werden die kurzfristigen Grenzschließungen wieder vollständig aufgehoben? Inwiefern haben diese den innereuropäischen Beziehungen geschadet? Können Deutschland und Frankreich ihr künftiges Krisenmanagement besser koordinieren?

Ein Video-Mittschnitt der 90-minütigen Veranstaltung ist ab sofort unter https://bit.ly/D-F-28-04-2020  verfügbar. Weitere Online-Diskussionen bei „Europa am Dienstag“ sind momentan in Planung.

Herausgegeben am 05.05.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram