Inhalt



Ordnungsamt schließt weitere Gaststätte

In einer Gaststätte im Gasborn, die wiederholt aufgrund diverser Verstöße, u.a. gegen das Nichtraucherschutzgesetz, in den Blickpunkt der Ordnungsbehörde geraten ist, hat der Ordnungs- und Sicherheitsdienst der Stadt Aachen am Donnerstag die Betriebsräume versiegelt.
 
Nicht zuletzt seit dem tätlichen Angriff auf einen städtischen Mitarbeiter in den Räumen des Ordnungsamts im November des vergangenen Jahres musste von der Unzuverlässigkeit des Gastwirtes ausgegangen werden. Die Vorbereitung der Schließung dieser Gaststätte durch das Ordnungsamt wurde im Vorfeld mit der Polizei abgesprochen und in enger Abstimmung gemeinsam durchgeführt. Bei dem Einsatz am Donnerstag  wurden unter anderem Betäubungsmittel und offenbares Diebesgut sichergestellt.
 
Die Stadt Aachen sieht in der Schließung einer weiteren problembehafteten Gaststätte, in der es immer wieder zu Einsätzen auch aufgrund von Bürgerbeschwerden gekommen war,  ein konsequentes Vorgehen der Ordnungsbehörde. Auch künftig soll bei Aachener Gastwirten, die mehr als nur einmal ordnungsbehördlich aufgefallen sind, ein Augenmerk auf die vom Gaststättengesetz geforderte Zuverlässigkeit gelegt wird. 

Herausgegeben am 10.03.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo