Inhalt



Vortrag Suermondt-Ludwig-Museum

Kopfschmerz und Wasserleichen
Vortrag im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen
 
Mit seinen Darstellungen vom abgeschlagenen Haupt Johannes‘ des Täufers hat Albrecht Bouts, dessen Werk zurzeit im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen gezeigt wird,  eine besonders originelle Version jenes Bildtypus gewählt, der allgemein als Johannesschüssel bekannt ist. Dabei handelt es sich überwiegend um Skulpturen, die ab dem 13. Jahrhundert vor allem im deutschsprachigen Raum in großer Zahl hergestellt wurden und zu besonderen kultischen Zwecken Verwendung fanden.
In seinem Vortrag „Von Prozessionen, Kopfschmerzen und Wasserleichen: Die Johannesschüssel und ihre Verwendung“ berichtet der Science Slam-erprobte Löwener Kunsthistoriker Georg Geml über die drastischen Kultgegenstände
 
am Mittwoch, 10. Mai 2017,
um 19.30 Uhr
im Suermondt-Ludwig-Museum, Wilhelmstr. 18, 52070 Aachen.

Herausgegeben am 08.05.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo