Inhalt



Umweltfortbildung "Die Kunst der Erde"

Der Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen lädt ein zu seiner Umweltfortbildung „Die Kunst der Erde“ am Freitag, 17. März, von 14 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung findet statt in den Räumen des Umweltamts, Reumontstraße 1-3. Referentinnen sind die Kunstpädagogin Christina Duben und Ilona Chrobak vom Fachbereich Umwelt.
 
Die Erde ist der Boden, der uns trägt. Sie ist nicht nur wichtig für die Landwirtschaft, sondern sie ist die Grundlage allen Lebens. In der Fortbildung geht es darum, das Thema Boden mit allen Sinnen zu erfassen. Die Vielfalt zeigt sich in Farben, Körnungen, Geruch, Zusammensetzungen und anderen Eigenschaften.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit verschiedenen Bodenproben gestalterisch arbeiten, sie auf Flächen aufbringen und mit Bindemitteln versetzen. Außerdem wird der Zugang anderer Künstler zu dieser Thematik betrachtet. Letztlich wird auch Raum da sein für die Frage, welche Bedeutung die Böden und die für die Menschheit haben. Die Teilnahme am Kurs kostet 20 Euro pro Person.
 
Interessierte können sich anmelden bei Ilona Chrobak vom Fachbereich Umwelt: telefonisch: 0241/432-3616 oder per Mail umwelt@mail.aachen.de.
 
Weitere Informationen zum Thema unter www.aachen.de/umwelt.

Erdenbild_Christina Duben
Das Thema Boden mit allen Sinnen erfassen: Die Vielfalt zeigt sich in Farben, Körnungen, Geruch, Zusammensetzungen und anderen Eigenschaften. © Christina Duben

Herausgegeben am 09.03.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo