Inhalt



Bonjour, Monsieur le Président

Der französische Staatspräsident und designierte Karlspreisträger 2018 ist am heutigen Mittwoch (9. Mai) in Aachen angekommen. Mit etwas Verspätung landete die Präsidentenmaschine am frühen Abend auf der Nato-Air-Base in Teveren. Nachdem Macron dann zunächst gemeinsam mit seiner Frau Brigitte eine private Führung durch den Dom erhielt, zeigte sich der charismatische Politiker anschließend ein erstes Mal den vielen Besuchern auf dem Katschhof. Dort traf Macron unter anderem auf die Jugendkarlspreisträger, die tags zuvor ausgezeichnet worden waren.

Im Interview auf der Bühne schwärmte Macron vom Empfang in Aachen: „Ich freue mich sehr, diesen Tag Europas heute mit Ihnen teilen zu dürfen! Ich stelle mit Freude fest, dass Sie hier in Aachen schon eine sehr lange Partnerschaft mit Reims pflegen.“ Den Auftritt des Präsidenten auf dem Katschhof begleitete nämlich die Musikgruppe „Boules de Feu“ aus Aachens Partnerstadt. Macron weiter: „Wir glauben alle fest an Europa! Europa ist nie eine Selbstverständlichkeit und muss jedes Mal neu erobert und erfunden werden. Und die Begeisterung von Ihnen allen, von den jungen Europäern, die hier ausgezeichnet worden sind, ist ein ganz wesentlicher Bestandteil von Europa.“

Direkt an die jungen Menschen richtete Emmanuel Macron den Appell: „Diejenigen, die heute in der Verantwortung stehen, wünschen sich, dass Ihre Ambition, ihr Ehrgeiz noch weitergeht als unserer, um dieses Europa neu zu erfinden und vielleicht ein neues Europa zu entwickeln, das womöglich noch weitergeht, als was man sich heute vorstellen kann.“

Nach seinem gut 20-minütigen Auftritt auf der Katschhof-Bühne nahm sich der französische Präsident noch reichlich Zeit, um die vielen Besucher zu begrüßen und ihnen auf dem Weg zur Aula Carolina, wo das traditionelle Dinner zu Ehren des designierten Karlspreisträgers stattfand, die Hand zu schütteln – unzählige Selfies inklusive.

Der morgige Himmelfahrtstag (10. Mai) beginnt für Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte um 9 Uhr mit einem Besuch des Pontifikalamts im Aachener Dom. Später trifft er sich zu trinationalen Gesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroshenko. Pünktlich um 11.15 Uhr beginnt dann im Krönungssaal des Rathauses der Festakt zur Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen. Anschließend grüßt Präsident Macron gemeinsam mit anderen Ehrengästen von der Katschhof-Bühne beim Karlspreis-Open-Air. Zum Abschluss seines Aachen-Besuches wird Macron im RWTH-Hörsaalgebäude C.A.R.L. mit rund 1000 Studierenden diskutieren.

Herausgegeben am 09.05.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo