Inhalt



Pastorplatz wurde umgestaltet

Im Frankenberger Viertel liegt der von einer viergeschossigen Wohnbebauung umrahmte Pastorplatz. Von diesem kreisrunden Platz zweigen die Kongressstraße, die Sophienstraße, die Roonstraße und die Luisenstraße ab. Seit Anfang dieses Jahres erstrahlt der Pastorplatz in neuem Glanz. Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt und eine Gruppe von engagierten Anwohnerinnen und Anwohner trafen sich vor Kurzem, um den neu gestalteten Platz auch ganz offiziell wieder freizugeben. Denn genutzt wird er bereits. „Schon seit Monaten wird der Platz ganz eifrig von den Leuten aus dem Umfeld genutzt“, erzählte Günter Schabram, Anwohner des Pastorplatzes und einer der Initiatoren der Umgestaltung.

  

Eroeffnung_Pastorplatz_427
Marianne Conradt, die bisherige Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Aachen-Mitte, und engagierte Bürgerinnen und Bürger eröffneten vor Kurzem den neu gestalteten Pastorplatz. Er wurde bereits in den zurückliegenden Monaten ausgiebig besucht und genutzt. © Stadt Aachen/Harald Beckers 

  

Das Ziel der Umgestaltung war, einen attraktiven Platz zu schaffen, der zum Verweilen einlädt und den regen Austausch der Menschen rundherum ermöglicht. „Kleinere Plätze stellen eine besondere Qualität für das direkte Wohnumfeld dar“, sagte Bürgermeisterin Conradt. Der Fachbereich Umwelt habe zusammen mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Planung vorbereitet, die nach dem Beschluss der Bezirksvertretung Aachen-Mitte auch umgesetzt werden konnte.

Der frühere, sehr hohe Bordstein des Platzes wurde an vier Zugängen auf das Straßenniveau abgesenkt. Die Zugänge wurden so gestaltet, dass Fußgängerinnen und Fußgänger auf der gegenüberliegenden Straßenseite jeweils einen Gehweg auf direktem Weg erreichen können. Die Wege auf dem Platz wurden befestigt, die zentrale Platzfläche mit Betonstein gepflastert. Zusätzliche Leitelemente wurden in den Wege eingebaut und helfen sehbehinderten und blinden, sich auf dem Platz besser orientieren zu können.

In der Mitte des Platzes wurde ein rundes Hochbeet angelegt, das von einer gebogenen Stahlplatte eingefasst ist. Bepflanzt ist es mit Stauden. An einer Seite dieses Hochbeets ist eine Rundbank aufgestellt worden. Überdies gibt es auf dem Pastorplatz drei Sitzbänke mit Arm- und Rückenlehnen sowie eine Picknickbank. Wer mit dem Fahrrad kommt, kann es an vier Stahlbügel sicher abstellen. Die Bäume, die den Platz einfassen, konnten stehen bleiben und sind nun von Wiese umgeben.

Die Bezirksvertretung Aachen-Mitte hatte im Oktober 2017 einen Antrag erhalten, der von 172 Bürgerinnen und Bürgern unterschrieben war. Darin regten sie an, den Pastorplatz schöner zu gestalten. Im Mai 2018 stellten Fachleute des Fachbereichs Umwelt der interessierten Öffentlichkeit eine Neuplanung des Platzes vor. Die Bürgerschaft hat weitere Vorschläge eingebracht.

Nach einem Beschluss der Bezirksvertretung Mitte konnte die Umgestaltung im November 2019 beginnen. Im Dezember wurden die Oberflächen erneuert und die ersten Möbel aufgestellt, im April 2020 folgte die Bepflanzung. Die Kosten der Umgestaltung belaufen sich auf rund 70.000 Euro.

Herausgegeben am 02.11.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram