Inhalt



Kunst on Tour

Die Jungsteinzeit ist Ausgangspunkt für viele gesellschaftliche und technische Entwicklungen, die unser Leben heute noch prägen. Weder die Industrialisierung noch das digitale Zeitalter hatten einen derart großen Einfluss auf die Menschheitsgeschichte. Die archäologische Landesausstellung stellt eine der faszinierendsten Epochen der Menschheitsgeschichte vor und erklärt die Anwendung modernster Methoden in der Archäologie. Gut 500 Fundstücke lassen die Zeit von Ötzi und Stonehenge wieder auferstehen. Seit der Eröffnung der Landesausstellung im LVR-Landesmuseum Bonn am 05.02.2015 erfreut sich dieser hochaktuelle Blick auf die Forschungen zu den neuesten archäologischen Arbeiten in NRW größter Beliebtheit. Auch im Lippischen Landesmuseum Detmold erzielte dieses Kooperationsprojekt aller Landesteile mit dem Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr große Erfolge.

Das Suermondt-Ludwig-Museum freut sich, mit folgenden Leihgaben einen Beitrag zur dritten Ausstellungsstation in Herne leisten zu können.

  • Rillenschlägel aus Lousbergfeuerstein
  • Kerbschläge aus Geröll
  • Hammer aus Rothirschgeweih,
  • Geweiheinsatz für Steinklingen und
  • Brechstange aus Geweih


Landesausstellung „Revolution Jungsteinzeit“ im Westfälischen Landesmuseum für Archäologie Herne
bis 22.10.2017

www.revolution-jungsteinzeit.de

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

 

Herausgegeben am 07.06.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo