Inhalt



Wohin geht die Reise mit Bus und Bahn in Aachen?

  

3. Mobilitätsforum von Initiative Aachen und Stadt Aachen mit Bürgerbeteiligung

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19 - 22 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

Im Depot, Talstr. 2, 52068 Aachen

Hier geht es zur Anmeldung

Das Mobilitätsforum „Verkehr in Aachen“, das am 19. Oktober 2017 bereits zum dritten Mal stattfindet, lädt die Bürger wieder ein, sich zur Zukunft der Mobilität in Aachen einzubringen und zu informieren. Das Schwerpunktthema des Abends ist der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV).

Der Titel lautet „Mobilität und ÖPNV im Wandel - Wohin geht die Reise mit Bus&Bahn in Aachen?“ . Die Impulse werden zu Beginn von Oliver Wolff, Hauptgeschäftsführer des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Berlin sowie Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, gesetzt. Danach wird unter Beteiligung des Vorstands der ASEAG, Michael Carmincke, und dem Geschäftsführer des AVV, Heiko Sedlaczek, die Diskussion mit dem Publikum eröffnet.

Die Bürger sind eingeladen, sich bereits im Vorfeld an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Verbunden mit der Online-Anmeldung besteht die Möglichkeit, die eigene Sicht auf den ÖPNV einzubringen.

Die Veranstalter freuen sich über eine rege Beteiligung zur Zukunft von Bus&Bahn.

mobilinac3_450

© Stadt Aachen/Nadine Jungblut

Begleitet wir diese Veranstaltung durch eine Ausstellung zum Thema Verkehr und E-Mobilität. In diesem Zusammenhang werden aktuelle E-Fahrzeuge – Bus und PKWs – präsentiert.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten.

Die Vortrags- und Diskussionsreihe „Verkehr in Aachen“ geht weiter.

Verkehr in Aachen

Nach dem Thema ÖPNV sind weitere Veranstaltungen zum Autoverkehr und Parken, zum Wirtschaftsverkehr sowie zur Gestaltung einer lebenswerten Stadt mit öffentlichem Verkehrsraum geplant. Die Elektromobilität wird Querschnittsthema aller Veranstaltungen sein.

Weiterführende Informationen

Infos zur Veranstaltung

Vorträge

  • sobald verfügbar hier zum download

Hintergrund

Zeitungsspiegel