Inhalt



Digitalisierungsminister Pinkwart zu Besuch im DigitalHUB Aachen

Landesminister Pinkwart in der Digital Church © Stadt Aachen
Landesminister Pinkwart (3. v.l.) wurde in der Digital Church von Oberbürgermeister Marcel Philipp (2. v.r.) und anderen Gästen begrüßt. © Stadt Aachen

Der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie setzt seine Reise durch das Rheinland-Valley – bestehend aus Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf – fort und besucht heute den DigitalHUB Aachen in der Digital Church in der Jülicher Straße. Begrüßt wurde er von Dr. Oliver Grün und Oberbürgermeister Marcel Philipp.
 
Die Stadt Aachen ist einer der Gründungsinitiatoren des 2016 gegründeten Vereins, dessen Ziel es ist  eine Koalition aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu schmieden, um eine „Aachen Area“ als digitales Innovationsland zu schaffen.
 
Minister Pinkwart zeigte sich äußerst beeindruckt, insbesondere von den ansässigen Startups im Bereich der Vermeidung von Parkplatzsuchverkehr, der digitalen Bildung und Blockchain.
 
Der Fachbereichsleiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Europa, Dieter M. Begaß, sieht im Besuch des Ministers ein erfreuliches Zeichen des großen Interesse des Landes NRW an Aachen: „Aachen ist eines der digitalen Zentren in Deutschland.“