Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt






Inhalt



Knotenpunkt Aachen – zentral im europäischen Netz

Europäisch denken und europäisch handeln ist für die Aachener seit langem selbstverständlicher Alltag. Viele euregionale Projekte haben dazu beigetragen, dass auch die Grenzen in den Köpfen abgebaut wurden.

Einen wichtigen Beitrag hierzu leistete die Euregio Maas-Rhein, zu der sich fünf Kommunalverbände der Grenzregion Niederlande, Belgien und Deutschland vor mehr als 20 Jahren zusammengeschlossen haben.

Lageplan / Verkehrsanbindung Aachen in Europa
Plan zum Vergrößeren anklicken

Wegenetze – Land, Luft, Wasser

Aachen liegt im Herzen Europas. Mit einer Tagesfahrt können 165 Millionen Verbraucher erreicht werden. Die schnelle Anbindung an die Absatzmärkte wird durch eine gut ausgebaute Infrastruktur gewährleistet:

  • Sechs internationale Flughäfen sind im Stundentakt erreichbar (Aachen-Maastricht, Düsseldorf, Köln, Brüssel, Lüttich und Eindhoven).
  • Der Autobahnring um Aachen sichert eine schnelle Anbindung an das Autobahnnetz.
  • Eine gute LKW-Stunde entfernt können Güter in zwei der größten europäischen Binnenhäfen – Duisburg und Lüttich – verladen werden.
  • In zwei LKW-Stunden erreicht man Rotterdam und damit den mit Abstand größten europäischen Seehafen.
  • Das Hochgeschwindigkeitsnetz von Thalys und ICE bindet Aachen an die europäischen Metropolen an. Brüssel – das Verwaltungs- und Machtzentrum Europas – ist in rund 90 Minuten erreichbar.

 

Wirtschaftsförderung

 

Der Fachbereich Wirtschaftsförderung / Europäische Angelegenheiten ist bei der Stadt Aachen Ihr Ansprechpartner für die Themen Wirtschaft, Wissenschaft und Europa.

Unsere Kontaktdaten