Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Lütticher Straße: Neuer Radweg wird eingerichtet

Auf dem rund 410 Meter langen Teilstück der Lütticher Straße zwischen Brüsseler Ring und der Kreuzung Hohenstaufenallee/Amsterdamer Ring ist am Montag, 10. Juni, eine Baustelle eingerichtet worden. Hier entsteht stadteinwärts eine neue breitere und sichere Radverkehrsanlage. Sie ist ein Abschnitt im Radhauptnetz der Stadt Aachen, das inzwischen politisch beschlossen ist.

Die Arbeiten an der Lütticher Straße sind aus mehreren Gründen erforderlich. Der bisherige Radweg in Richtung Innenstadt ist schon länger nicht mehr nutzbar. Zum einem haben die Wurzeln der großen Bäume die Asphaltfläche des Radwegs angehoben und beschädigt. Zum anderen wird er inzwischen als Parkplatz genutzt.

Während der Bau- und Markierungsarbeiten wird der Kraftfahrzeugverkehr an der Baustelle vorbeigeführt. An der Einmündung Lütticher Straße/Brüsseler Ring ist eine Baustellenampel im Einsatz.

Die Bauarbeiten haben zunächst vom Preuswald kommend kurz vor der Einmündung Brüsseler Ring gestartet. Dort wird eine Fahrradrampe vom vorhandenen Radweg auf die Fahrbahn angelegt. Kurz vor der Kreuzung Hohenstaufenallee/ Amsterdamer Ring wird der heutige Gehweg so umgebaut, dass er auch von Radler*innen mitgenutzt werden kann. Diese Arbeiten dauern rund zwei Wochen. Im Anschluss daran lässt die Stadt auf der Fahrbahn der Lütticher Straße in Richtung Innenstadt einen bis zu vier Meter breiten Radweg markieren.  

Die Bezirksvertretung Aachen-Mitte und der Mobilitätsausschuss beschlossen im Januar 2023 auf Antrag von Grünen, SPD, Zukunft und Linke, auf diesem Teilstück der Lütticher Straße eine sichere Radverkehrsinfrastruktur zu schaffen.



Herausgegeben am 13.06.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse