Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Ältere Bürger*innen mit niedrigen Einkommen erhalten Zuschuss zur Teilhabe an digitalen Angeboten

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen anderthalb Jahren eindeutig bewiesen, dass die Nutzung von digitalen Angeboten immer wichtiger wird. Online-Banking, Einkaufen im Internet, die online Buchung, aber auch die Ausweitung von digitalen Angeboten bei unterschiedlichen Behörden machen die Nutzung von mobilen Endgeräten inzwischen fast unentbehrlich - auch für ältere Menschen. Daher hat der Rat der Stadt Aachen in seiner September-Sitzung die Gewährung von finanziellen Zuwendungen zur Teilhabe an digitalen Angeboten für ältere Bürger*innen mit niedrigen Einkommen beschlossen.

Bürger*innen, die Grundsicherung im Alter beziehen, sowie Wohngeldempfänger*innen, die die Altersgrenze für die Regelaltersrente (65 Jahre und 9 Monate) erreicht haben, können jetzt beim städtischen Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration einen Zuschuss in Höhe von maximal 350 Euro zur Anschaffung eines mobilen Endgeräts, also eines Laptops, Tablets oder Notebooks, beantragen. Die Anschaffung eines mobilen Endgerätes macht aber nur Sinn, wenn dieses auch entsprechend eingesetzt wird. Daher wird auch die notwendige Teilnahme an einer entsprechenden Schulung, zum Beispiel in den Begegnungsstätten der AWO, gefördert.

Die Volkshochschule Aachen entwickelte dazu ein spezielles Kursangebot für ältere Bürger*innen. Im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, im Seniorenzentrum Am Haarbach sowie in der Forster Seniorenberatung wurde in den vergangenen Wochen der Kurs „Wie bediene ich mein Android-Tablet“ angeboten. Bereits nach wenigen Tagen waren alle Kursplätze belegt. Aktuell laufen deshalb bereits Planungen für weitere Kurse und werden entsprechende Wartelisten geführt. 

Weitere Informationen zur Förderung erhalten interessierte Bürger*innen bei den zuständigen Sachbearbeiter*innen des Fachbereichs Wohnen, Soziales und Integration.

Herausgegeben am 13.10.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram