Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Lothringerstraße: Der Umbau beginnt nach Ostern

Die Stadt gestaltet die Lothringerstraße zwischen Oppenhoffallee und Wilhelmstraße in mehreren Bauphasen um. Die Bauarbeiten beginnen in der Woche nach Ostern (ab. 2./3. April) und dauern bis Herbst 2024. Auf dem Straßenabschnitt entstehen ein Premiumfußweg und ein weiteres Teilstück der Radvorrangroute Brand/Eilendorf. 

In der ersten Bauphase wird der Platz zwischen Friedrich- und Alfonsstraße umgestaltet. Die Friedrichstraße wird zwischen den Häusern mit den Nummer 105 bis zur Ecke der Lothringerstraße komplett gesperrt. Auf der Platzfläche und am Straßenrand der Lothringerstraße in Richtung Wilhelmstraße gilt ein absolutes Halteverbot. Die entsprechenden Halteverbotsschilder sind bereits aufgestellt worden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten zur Umgestaltung der Lothringerstraße werden insgesamt 16 neue Bäume im Umfeld des Platzes gepflanzt. Neun davon haben große, sechs kleine Kronen. Hinzu kommt ein großkroniger Baum an der Einmündung der Alfonsstraße.

Später sollen im gesamten Straßenverlauf der Lothringerstraße sieben weitere Bäume dazu kommen, vier zwischen Oppenhoffallee und Friedrichstraße und drei zwischen Alfonsstraße und Wilhelmstraße. Die Baumbilanz fällt unter dem Strich deutlich positiver als bisher aus.  Die zukünftigen Baumbeete erhalten große Wurzelräume. Die Bäume bekommen damit einen Lebensraum, der auf das erwartete veränderte Stadtklima mit regenarmen und sehr heißen Witterungsperioden vorbereitet ist.  

Weitere Infos: www.aachen.de/lothringer_2ba

Herausgegeben am 28.03.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse