Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Sanierung der Stützmauer an der Klauser Straße

Der Aachener Stadtbetrieb hat für den Stadtbezirk Kornelimünster eine Bestandserfassung der Natursteinwände durchgeführt, um ein Gesamtkonzept für die Instandsetzung dieser Bauwerke zu erstellen. Dabei sind sowohl die Bausubstanz als auch die Absturzsicherung bewertet worden.

Im Zuge dieses Projekts beginnt der Aachener Stadtbetrieb am Montag, 4. Oktober, mit der Instandsetzung der Stützmauer zwischen Klauser Straße und Promenade im historischen Ortskern. Die Stützwand dient zur Abstützung der Klauser Straße gegenüber der Promenade. Das Bauwerk besteht aus drei Stützwänden, die die höher liegende Klauser Straße von der Promenade und der Straße Abteigarten und den geneigten Teil der Promenade von der Zufahrt zur ehemaligen Rohlandfabrik abstützen.

Im Rahmen der Bauwerksprüfung sind signifikante Schäden und Durchfeuchtungen an der Stützmauer festgestellt worden. Durch die anstehende Maßnahme wird die Bausubstanz ertüchtigt und ein neues Geländer gestaltet.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Im ersten Abschnitt muss auf der Klauser Straße ein Baugerüst errichtet werden. Hierfür muss der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt werden und ein Parkstreifen entfallen. Im zweiten Bauabschnitt werden die beiden Auffahrten zur ehemaligen Rohlandfabrik und zur Reichsabtei für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten werden im Frühjahr 2022 abgeschlossen.

Herausgegeben am 28.09.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram