Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Smart Shopping Aachen: Tester*innen für Testphase gesucht

Online und offline miteinander verschmelzen, das ist das Ziel des Projektes „Smart Shopping Aachen“, das nun vor dem nächsten wichtigen Meilenstein steht: Viele Monate hat sich das Projektteam rund um Jalina Maaßen vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa der Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit vielen Aachener Einzelhändler*innen und Gastronom*innen mit den Anforderungen an die technische Infrastruktur beschäftigt und die ersten Werkzeuge für den hybriden Werkzeugkasten auf den Weg gebracht. Die Geschäfte können dabei selbst entscheiden, welche Dienstleistungen sie über die Plattform anbieten und wie sie sich dort präsentieren möchten. „Jetzt sind wir an dem Punkt angekommen, an dem wir ausprobieren müssen, wie unsere neue Plattform funktioniert und an welchen Stellen gegebenenfalls noch nachjustiert werden muss.“, so Maaßen. Entwickelt wird die technische Infrastruktur von der Digitalagentur graphodata GmbH mit ihren beiden Geschäftsführer*innen Mario Pauly und Martina Henrichs. In diese Entwicklung sind bereits viele Aspekte eingeflossen, die von den Einzelhändler*innen und Gastronom*innen in den vorangegangenen Workshops, zum Beispiel zum Thema Warenwirtschaft und einer professionellen Darstellung im Internet, gemeinsam erarbeitet wurden. Auch die Ergebnisse von ersten Workshops mit Bürger*innen zum lokalen Einzelhandel der Zukunft und zum lokalen (Online-)Suchverhalten sind in den Prozess integriert worden.
 
Tester*innen für den Zeitraum vom 13. bis zum 27. September gesucht
Damit die digitale Einkaufsplattform später auch gerne von den Bürger*innen genutzt wird, soll sich dieser möglichst an ihren Bedürfnissen ausrichten. „Denn die technische Infrastruktur befindet sich weiterhin in einem agilen Entwicklungsprozess, folglich handelt es sich noch nicht um eine fertige Plattform. Ziel der Testphase ist es, die Verständlichkeit der Plattform für alle Aachener*innen zu verbessern“, erläutert Samira Khodaei Dolouei vom IMA der RWTH Aachen (Institut für Informationsmanagement im Maschinenbau), die das Projekt Smart Shopping Aachen als Projektpartner wissenschaftlich begleitet.

Verschmelzung von Online- und Offlineangeboten des Aachener Handels und der Gastronomie auf digitaler Plattform
Die Tester*innen fungieren quasi als Pioniere, die durch das Nutzen und Ausprobieren der noch in Entwicklung befindlichen Onlineplattform einen entscheidenden Beitrag zur Verschmelzung des stationären und digitalen Einzelhandels- und Gastronomieangebotes leisten können. Die einzige Voraussetzung, Tester*in zu werden ist, dass man Lust auf Shoppen und Essen gehen in Aachen und Zugriff auf ein digitales Endgerät mit Internetanbindung hat. „Eine gewisse Motivation die Aachener Geschäfte zu unterstützen und am Einkaufserlebnis in Aachen mitzuwirken ist darüber hinaus sicher von Vorteil“, sagt Jalina Maaßen mit einem Augenzwinkern.
 
Diverse Funktionen stehen zur Verfügung
Einen besseren Überblick über die lokalen Angebote und Geschäfte verschaffen in einem ersten Schritt folgende Funktionen: Eine übergreifende Suchfunktion, die Navigation zu den Geschäften und eine Onlineterminvereinbarung, die einen gezielten Besuch ermöglicht und eine ausführliche Beratung sicherstellen kann. Zudem ist es möglich online die Verfügbarkeiten von Wunschprodukten im lokalen Handel zu prüfen, Produkte online vorzubestellen und direkt im Geschäft abzuholen. Darüber hinaus sind beispielsweise 360-Grad-Rundgänge durch Restaurants und Geschäfte sowie ein persönlicher Chat mit den Geschäften geplant. Welche Funktionen letztlich wie weiterentwickelt werden, hängt auch vom Ergebnis der Testphase und dem Feedback der Tester*innen ab.
 
Die Testphase findet in der Zeit vom 13. bis zum 27. September statt. Ausführliche Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.smart-shopping-aachen.de.

Herausgegeben am 07.09.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram