Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Wahlrecht von Auslandsdeutschen bei der Bundestagswahl am 26. September

Wollen Auslandsdeutsche an der Bundestagswahl teilnehmen, müssen sie einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Dies ist für die Bundestagswahl am 26. September noch bis zum 5. September möglich. Bis dahin muss der Antrag eingegangen sein. Zuständig ist die Gemeinde, in der Auslandsdeutsche vor ihrem Fortzug zuletzt gemeldet waren.

Erhältlich ist der Antrag beim Wahlamt Aachen-Mitte oder auf der Internetseite des Bundeswahlleiters www.bundeswahlleiter.de

Der Antrag muss persönlich und handschriftlich unterzeichnet und im Original mit Erst- und Zweitschrift postalisch an den Bereich Wahlen übersendet werden. Eine Übermittlung per Fax oder Email ist nicht ausreichend. Die Adresse zur Übersendung lautet:

Stadt Aachen
Bereich Wahlen
Blücherplatz 43
52068 Aachen

Bei Fragen steht das Wahlamt Aachen-Mitte gerne unter den Telefonnummern 0241/432-1608 und -1612 zur Verfügung.

Alle Informationen zur Bundestagswahl gibt es auch unter www.aachen.de/wahlen.

Herausgegeben am 31.08.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram