Inhalt



Neubau: Energetische Auflagen beim Verkauf städtischer Grundstücke

Nachhaltiges und energiesparendes Bauen werden von der Stadt Aachen unterstützt. So werden die eigenen, kommunalen Gebäude gemäß dem Aachener Standard mit einem Primärenergiebedarf von 20 Kilowattstunden pro Quadratmeter im Laufe eines Jahres nahe am Passivhausstandard errichtet. Verkauft die Stadt eigene Grundstücke, so werden dem Käufer im Vertrag Auflagen gemacht, die gewährleisten, dass Nachhaltigkeit und Klimaschutz vorbildlich berücksichtigt werden.

   

Die Käufer werden derzeit verpflichtet:

Neue Gebäude sind in der Regel mindestens im KfW-Effizienzhaus-55-Standard nach der gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) zu errichten.

Die Stadt Aachen hat im Januar 2020 beschlossen, die Treibhausgasemissionen im Sinne des internationalen Klimaschutzziels von Paris zur Begrenzung der globalen Erwärmung zu senken. Das bedeutet, dass die Stadt spätestens ab 2030 klimaneutral sein will.
Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle Bauwilligen zukünftig beim Grundstückskauf einen Nachweis über eine Energieberatung vorlegen. In der Beratung wird darüber informiert, wie der KFW-55-Standard erreicht werden kann, was nachhaltige und klimaschonende Bauweise bedeutet und wie energieeffiziente Gebäude unter Einsatz erneuerbarer Energien und bei ressourcenschonender Materialauswahl errichtet werden können. Bei der Planung lassen sich hierfür entscheidende Weichen stellen.

Themen in der Beratung zum nachhaltigen und klimaschonenden Bauen sind:

  • Klimaneutrale Gebäude, Null- und Plus-Energiehäuser
  • Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien
  • Nutzung nachwachsender Rohstoffe
  • Klimaneutrales Lüftung und Kühlen
  • Bedeutung von Dach- und Fassadenbegrünung
  • Ressourcenschonung auch beim Wasser, Grau- und Regenwassernutzung
  • Klimaangepasstes Bauen, bauliche Verschattung, sommerlicher Wärmeschutz und baulicher Schutz vor Starkregenschäden
  • Eventuelle Mehrkosten lassen sich in vielen Fällen durch staatliche Förderungen auffangen. Auch darüber wird in der verpflichtenden Beratung informiert."

   

Grundstücksangebote der Stadt Aachen

Grundstücksangebote